AktuellesAktuelles

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuell
  2. Aktuelle Pressemitteilungen
  3. Aktuelles

Aktuelle Pressemitteilungen

Sollten Sie Pressemitteilungen zu einem bestimmten Thema bzw. Schlagwort suchen, verwenden Sie bitte auch die Suchfunktion.

Stadtfest: Ruhiger Sanitätsdienst, gut besuchter Aktionsstand

Das 30. Würzburger Stadtfest wurde vom BRK am Freitag und Samstag mit bis zu 13 Sanitätern und 5 Kranken- und Rettungswagen sanitätsdienstlich abgesichert. „Auch die Blaulicht-Segways haben sich in der Menschenmenge wieder bewährt.“ berichtet BRK Bereitschaftsleiterin Corinna Hasenwinkel. Insgesamt wurden an den beiden Tagen 15 Personen vom Sanitätsdienst versorgt, 4 Patienten mussten zur weiteren Untersuchung und Behandlung ins Krankenhaus transportiert werden. „Obwohl besonders am Abend vor der Bühne am unteren Markt das Publikum dicht gedrängt war, musste sich der Sanitätsdienst nur... Weiterlesen

BRK für Großschadensfälle gerüstet

Sichtlich stolz präsentierte BRK Kreisbereitschaftsleiter Martin Falger der Öffentlichkeit den kürzlich in Dienst gestellten Gerätewagen Sanität. Den festlichen Rahmen mit Braten, Hüpfburg und Kuchentheke bot das sehr gut besuchte BRK Herbstfest in Rottendorf. Diakon Werner Trenkamp segnete das neue Einsatzfahrzeug, stellv. Landrätin Karen Heußner und Rottendorfs Bürgermeister Roland Schmitt gratulierten zum neuen Spezialfahrzeug und dankten den Einsatzkräften für deren Engagement.  „Die Bandbreite der vorstellbaren Einsätze wird immer größer, es ist beruhigend zu wissen, dass hochkompetente... Weiterlesen

BRK empfiehlt: Erste-Hilfe-Kenntnisse alle zwei Jahre erneuern

„Bei rechtzeitigen und richtigen Erste-Hilfe-Maßnahmen könnten zehn Prozent der Unfalltoten gerettet werden“, sagt DRK-Bundesarzt Prof. Peter Sefrin. „Bei vielen Autofahrern ist jedoch der Kurs so alt wie ihr Führerschein.“ Anlässlich des diesjährigen Welt-Erste-Hilfe-Tages am 8. September 2018 appelliert das Rote Kreuz daher an die Verkehrsteilnehmer, ihre Kenntnisse regelmäßig aufzufrischen und alle zwei Jahre einen Kurs zu besuchen. „Vergessen Sie nicht, dass auch Sie in Situationen kommen können, in der Sie auf die Hilfe anderer Menschen angewiesen sind.“ Mehr als 1,7 Millionen Menschen... Weiterlesen

Ausbildungsstart beim Roten Kreuz

In diesem Jahr werden 38 neue Gesichter in den verschiedenen Bereichen des Roten Kreuzes in Würzburg zu sehen sein. BRK Personalchefin Silke Bareiß hat in einer zentralen Einführungsveranstaltung (Montag, 03.09.18) Auszubildende sowie Mitarbeiter im Bundesfreiwilligendienst („Bufdis“) und im Freiwilligen Sozialen Jahr („FSJler“) in der weltweit größten Hilfsorganisation willkommen geheißen.  „Das Rote Kreuz ist kein gewöhnlicher Arbeitgeber, ab heute sind Sie Repräsentanten einer globalen Idee, getragen von humanitären und international anerkannten Grundsätzen“,  so die zentrale Botschaft der... Weiterlesen

Neue Räume für den Sanitätsdienst im Kickers-Stadion

Sanis und Feuerwehr freuen sich über zwei für sie im Kickers Stadion aufgestellte Doppelcontainer. 
Das Rote Kreuz verfügt in seinem Container nunmehr über einen Behandlungsraum und ein Materiallager. Außerdem gibt es einen gemeinsamen Aufenthaltsraum für Feuerwehrleute und Sanitäter. In einem weiteren Container haben Feuerwehr, Sanitätsdienst, Polizei, Sicherheitsdienst und Kickers eine Kommandostelle. Hier koordiniert ein Stab alle Maßnahmen im Bereich Sicherheit und Ordnung. 
"Damit haben die Kickers einen wichtigen Beitrag zur Patientenversorgung und Einsatzkoordination geleistet",...
Weiterlesen

Nächtlicher Großeinsatz auf dem Main

Die zum Ausflugsschiff umfunktionierte frühere Ochsenfurter Mainfähre Nixe ist in der Nacht von Samstag auf Sonntag um 22.45 Uhr mit 30 Personen an Bord manövrierunfähig und ohne Strom bei Eibelstadt zum Liegen gekommen. 
Zunächst wurde das Schiff von Kräften der Feuerwehr im Wasser ausgeleuchtet und gesichert. Alarmiert wurden Schnelleinsatzgruppen des BRK und der DLRG. Die Passagiere wurden von Einsatzkräften wieder nach Ochsenfurt, dem Ausgangspunkt ihres Ausflugs, zurückgebracht. ''Die Stimmung war unter den Gestrandeten trotz ihrer Notlage gut'', so Einsatzleiter Rettungsdienst Paul...
Weiterlesen

Wasser macht Spaß! – BRK-Wasserwacht gibt Tipps für sicheres Badevergnügen

Mehr als 45 tödliche Badeunfälle gab es bislang in diesem Sommer in Bayern. Die hochsommerlichen Temperaturen im Juli und August lockten die Menschen zu Tausenden in die Schwimmbäder sowie an Badeseen und Flüsse im Freistaat. Die Wasserwacht des Bayerischen Roten Kreuzes schlägt Alarm und gibt Tipps, damit die Erfrischung im kühlen Nass nicht nur Spaß macht, sondern auch sicher ist. Immer weniger Kinder können im Grundschulalter richtig schwimmen und sich sicher über Wasser halten. Für Bernhard Scheckenbach, den Vorsitzenden der Kreiswasserwacht Würzburg, eine dramatische Entwicklung:... Weiterlesen

Würzburger BRK im Hilfseinsatz für afghanische Kinder

Sechs ehrenamtliche Rotkreuzler aus Würzburg haben sich am Sonntag, unter der Leitung von Kreisbereitschaftsleiter Martin Falger, für die weltweite Hilfsaktion Friedensdorf International engagiert und zwei afghanische Kinder vom Flughafen Düsseldorf in Krankenhäuser nach Berlin transportiert.  Friedensdorf International arbeitet seit Jahren mit dem Deutschen Roten Kreuz zusammen.
„Hier werden verletzte und erkrankte Kinder aus Krisen- und Kriegsgebieten zur notwendigen medizinischen Behandlung nach Deutschland eingeflogen“, berichtet Martin Falger. Das Deutsche Rote Kreuz verteilt 24 Kinder... Weiterlesen

Viele Einsätze wegen Wespenstichen

Die Zahl der Einsätze wegen gefährlicher Wespenstiche hat in den letzten Tagen dramatisch zugenommen. „Vor allem unsere Sanitätswachdienste berichten von vielen Patienten, die bei Festen und Sportveranstaltungen gestochen worden sind“, berichtet Stefan Krüger, Sprecher des BRK Kreisverbandes Würzburg. Beim Ringparkfest hätten die ehrenamtlichen Sanitäter der BRK Rettungshundestaffel innerhalb von drei Tagen 85 Patienten nach Wespenstichen versorgt. „Sehr schnell sind uns die Coolpacks ausgegangen, wir mussten unser Lager ständig aufstocken“, berichtet Einsatzleiter Jens Pommer.   Zugenommen... Weiterlesen

Rettungseinsatz bei großer Hitze - 8 Personen im Aufzug eingeschlossen

Am Hauptbahnhof Würzburg kam es heute Nachmittag zu einem größeren Einsatz des Rettungsdienstes. An einem Bahnsteig war bei sommerlicher Hitze ein mit acht Personen besetzter Aufzug stecken geblieben. Nach etwa einer Stunde konnten die fünf Erwachsenen und drei Kleinkinder von der Berufsfeuerwehr befreit werden. Sie wurden notärztlich untersucht und mit Flüssigkeit versorgt. Anschließend konnten alle Betroffenen in die Betreuung der Deutschen Bahn übergeben werden. Im Einsatz waren Bayerisches Rotes Kreuz, Malteser und Johanniter mit vier Rettungswagen, einem Notarzt und dem Einsatzleiter Paul... Weiterlesen

Seite 2 von 46.