AktuellesAktuelles

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuell
  2. Aktuelle Meldungen
  3. Aktuelles

Aktuelle Pressemitteilungen

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an unseren Beauftragten für die Medien- und Öffentlichkeitsarbeit.

Neuer Blutspenderekord

Beim letzten Blutspendetermin des Roten Kreuzes erlebten die Spender sizilianisches Temperament. Emanuele La Rosa, stellv. Vorsitzender des Hotel- und Gaststättenverbandes, konnte angesichts eines neuen Spendenrekords seine Begeisterung nicht bändigen. 146 Spender waren in der Kreisgeschäftsstelle des BRK erschienen um sich einen halben Liter Blut abnehmen zu lassen. "Das ist zwar absolut spitze, damit geben wir uns aber noch nicht zufrieden", so Gastronomiesprecher La Rosa euphorisch. Beim Gaststättenverband angeschlossene Betriebe reichen bei BRK Blutspendeterminen Kulinarisches, "Unsere...

Weiterlesen

Faschingswagen kippt um - Großeinsatz für Rettungsdienst

Beim Höchberger Faschingszug am Dienstagnachmittag ist es zu einem folgenschweren Unfall gekommen. Beim Waldsportplatz ist einer der Faschingswagen umgekippt. Organisatorischer Leiter (OrgL) Thorsten Artmann vom BRK koordinierte die Einsatzkräfte der Würzburger Rettungsdienste. 13 Verletzte hatte der Rettungsdienst  zu versorgen, zehn davon mussten in Kliniken eingewiesen werden. "Das hätte schlimmer ausgehen können, bis auf zwei Patienten mit mittelschweren Verletztungen hatten wir es fast ausschließlich mit leichten Verletzungen zu tun", bilanziert Artmann.  Im Einsatz waren ein...

Weiterlesen

Großeinsätze zu Fasching

Mit den großen Faschingsumzügen in Ochsenfurt und Würzburg hatte der BRK Kreisverband am Sonntag gleich zwei Großeinsätze zu bewältigen.

Allein beim Würzburger Gaudiwurm standen 115 ehrenamtliche Sanitäter entlang der Zugstrecke in Alarmbereitschaft. Einsatzleiter Thorsten Artmann hatte neun mobile Tragetrupps und 27 Fahrzeuge im Einsatz. Insgesamt wurden 20 Patienten versorgt, sieben mit Fahrzeugen des Rettungsdienstes in Würzburger Kliniken transportiert. "Fast alle Einsätze standen mit übermäßigem Alkoholgenuß in Verbindung", bilanziert Artmann.

Nach Einsatzende wurden die Sanis mit einem...

Weiterlesen

Staubetreuung nach Unfallserie auf der A3

Acht Lastwagen, ein Reisebus und vier Autos krachten ineinander, sieben Menschen wurden verletzt, einer davon schwer: In der Nacht zum Freitag gab es chaotische Szenen auf der A 3 bei Helmstadt. Es hatte geschneit und war sehr glatt, als sich gegen ein Uhr auf der abschüssigen Strecke Richtung Nürnberg kurz vor der Anschlussstelle Helmstadt zwei Unfälle hintereinander ereigneten. Ein 40-jähriger Lkw-Fahrer wurde im Führerhaus eingeklemmt und schwer verletzt. Erst nach einer Stunde war er befreit. Sechs Menschen im Bus kamen mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. 

In der Folgezeit mussten...

Weiterlesen

Haus in Höchstadt eingestürzt - Würzburger Rettungshunde helfen bei der Suche nach Opfer

Nach dem Einsturz eines Hauses im mittelfränkischen Höchstadt/Aisch wurde ein vermisster Mann tot aus den Trümmern geborgen.

"Er wurde vermutlich durch die bei der Explosion entstandene Druckwelle nach außen geschleudert und unter den Trümmern begraben", teilte die Polizei am Donnerstagmorgen mit. Die Leiche sei gegen 22.30 Uhr am Mittwochabend im Außenbereich gefunden worden. Mindestens fünf Menschen waren durch Explosion und Einsturz des Hauses am Mittwoch verletzt worden. Die Ursache für die Explosion ist noch unklar. Den aktuellen Angaben zufolge wurde das Haus nicht mit Gas versorgt. Der...

Weiterlesen

Selbstbehauptungstraining für Nachwuchssanis

Mit einem Selbstbehauptungstraining hat das BRK seine Nachwuchssanis fit für schwierige Situationen gemacht. Unter der Anleitung der beiden Trainer Paul Justice und Ulrike Friederich verbesserten die 13 bis 16jährigen Rotkreuzler ihre Körperhaltung, Stimme, Gestik, Mimik, Sprache und Blickkontakt. "Wer sich durchsetzen will, muss klare Signale der Selbstsicherheit aussenden", so die aufgenommene Kernbotschaft.

Die durchgeführten Übungen entstammten einem am Max-Planck-Institut für Psychiatrie entwickelten Selbstbehauptungstraining für Jugendliche. Bei den Übungen lernten die Jugendrotkreuzler...

Weiterlesen

Positive Bilanz weil mehr Blut fließt

"Wir wollen dass noch mehr Blut fließt". Passender hätte Emanuele La Rosa die Halbjahresbilanz des Projekts "Blutspendepaten" nicht formulieren können. In einer landesweit einmaligen Kooperation konnten der Bayerische Hotel- und Gaststättenverband und das Würzburger Rote Kreuz die Zahl der Blutspender um 22% erhöhen.

"Mit ihrem kulinarischem Beitrag ist es den engagierten Gastronomen gelungen, junge Leute für die Blutspende zu gewinnen", lobt BRK Kreisbereitschaftsleiter und Projektinitiator Helmut Bach.  "Wir wollen den lebensrettenden Blutspendern mit einer Brotzeit einfach für deren Hilfe...

Weiterlesen

Ein Leben voller Einsätze - Goldene Ehrennadel für Helmut Bach

"Sie sind für uns alle ein Vorbild, ein echter Rotkreuzler durch und durch". Deutlich spürbar war die Hochachtung die Walter Stoy, Vorsitzender des BRK Kreisverbandes, bei der Ehrung von Kreisbereitschaftsleiter Helmut Bach empfand. Im Auftrag der BRK Präsidentin Prinzessin Christa von Thurn und Taxis überreichte Stoy ihm die Goldene Ehrennadel des Bayerischen Roten Kreuzes für besondere Verdienste.

Helmut Bach hat in seinem 32jährigen Rotkreuzleben als Ehrenamtlicher alles erlebt. Der Rettungsdienst hat ihn zu Geburten gerufen, unzählige Schwerverletzte hat er versorgt und vielen trauernden...

Weiterlesen

Die Wasserwacht warnt: Eisflächen bergen besondere Gefahren

Aus aktuellem Anlass hat die Kreiswasserwacht Würzburg am Sonntag, 18.01.2009 am Erlabrunner Badesee eine Eisrettungs- und Eistauchübung durchgeführt. Hierbei galt das besondere Augenmerk der Rettung ins Wasser eingebrochener Personen. Bei der Übung waren drei Schnelleinsatzgruppen mit 20 Wasserrettern und vier Rettungstauchern im Einsatz.

Am vergangenen Wochenende kam es in Bayern zu 19 Eiseinbrüchen. Erste tödliche Eisunfälle zeigen, dass die aktuelle Lage nichts mit Spaß und Fun zu tun hat - es besteht Lebensgefahr! Steigende Temperaturen erhöhen zudem das Risiko zusätzlich. Eindringliche...

Weiterlesen

Jahresrückblick und Ehrungen beim BRK Bergtheim-Oberpleichfeld

Eine "beachtliche pro-Kopf-Stundenzahl im Dienst der Gemeinschaft" können die 31 Mitglieder der BRK-Bereitschaft Bergtheim-Oberpleichfeld vorweisen. Kreisbereitschaftsleiter Paul Justice lobte bei der Jahresrückblickfeier die Rotkreuzler für die knapp 4000 Einsatzstunden der Bereitschaft sowie den zusätzlichen knapp 1500 Einsatzstunden des örtlichen Jugendrotkreuzes.

"Sehr viel Arbeit" verberge sich laut Justice hinter all Zahlen und Aktivitäten, die Markus Bauer als stellvertretender Bereitschaftsleiter vortrug. Bauer erinnerte an die großen Bergtheimer Flohmärkte im Mai und Oktober, an...

Weiterlesen

Seite 49 von 54.