Buehnenbild_HvO_1920x640.jpg Foto: BRK Rottenbauer
Helfer vor OrtHelfer vor Ort

Helfer vor Ort - professionelle ehrenamtliche Ersthelfer

In ländlichen Gebieten vergeht mehr Zeit als in der Stadt bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes bzw. des Notarztes. In Randgebieten kann sich die Zeitspanne ausdehnen, die sich bei schlechten Witterungsverhältnissen (z.B. Eis- und Schneeglätte) nochmals verlängert. Anderseits ist die erfolgreiche Primärversorgung von Notfallpatienten u.a. von kurzen Einsatzzeiten abhängig. Aufgrund der Erkenntnis, dass eine deutliche Verkürzung des therapiefreien Intervalls nur möglich ist, wenn gut ausgebildete Ersthelfer, die direkt vor Ort sind, mit den Sofortmaßnahmen beginnen und diese bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes weiterführen, haben die BRK-Bereitschaften die Einrichtung des "Helfer vor Ort" (HvO) geschaffen.

Der Helfer vor Ort 

  • leistet qualifizierte Erste Hilfe
  • erkundet die Lage
  • gibt eine qualifizierte Meldung an die Integrierte Leitstelle
  • weist Rettungswagen/Notarztfahrzeug/Rettungshubschrauber ein
  • transportiert die Besatzung des Rettungshubschraubers 

Sobald im Einsatzgebiet ein Notfall gemeldet wird, alarmiert die Integrierte Leitstelle Würzburg neben dem hauptamtlichen Rettungsdienst auch die ehrenamtlichen Helfer vor Ort. Unsere Helfer sind ausgebildete Sanitäter und übernehmen die Behandlung und Betreuung des Patienten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Zudem können die Helfer den hauptamtlichen Rettungsdienst bei seiner Arbeit unterstützen.

Der Helfer-vor-Ort-Dienst kann den Rettungsdienst nicht ersetzen, jedoch sinnvoll ergänzen.