Buehnenbild12.jpg
Initiative für traumatisierte FlüchtlingeInitiative für traumatisierte Flüchtlinge

Initiative für traumatisierte Flüchtlinge

Anna-Klara Glosser

Tel: 09321/22710  
glosser@kvwuerzburg.brk.de

Sozialpsychiatrischer Dienst

Beratungsstelle für seelische und soziale Gesundheit
Initiative für traumatisierte Flüchtlinge

Frankfurter Straße 10
97082 Würzburg
Tel. 0178/77440-37; 0178/77440-38; 0931/413080
Fax: 0931/43536
E-Mail: initiativekvwuerzburg.brk.de

Angebote:

  • Psychosoziale Einzelberatung für geflüchtete Menschen
  • Beratungsgespräche für Ehrenamtliche und Hauptamtliche in der Flüchtlingshilfe
  • Stabilisierende Gruppenangebote:
    - Yogagruppen für Frauen
    - Entspannungsgruppe

    Reittherapie für Kinder und Erwachsene

  • Information über soziale und therapeutische Hilfsmöglichkeiten und Weitervermittlung bei Bedarf
  • Qualifizierung und Weitervermittlung von Sprach- und Kulturmittler*innen für Dolmetscheraufgaben in der psychosozialen Beratung oder Therapie
  • Schulungs- und Fortbildungsangebote zum Umgang mit traumatisierten Flüchtlingen, Kultursensiblen Therapie, Therapie mit Sprach- und Kulturmittler*innen und ähnlichen Themen - auf Anfrage

Für wen ist die Initiative da?

Für alle geflüchteten Menschen, unabhängig von Herkunftsland, Aufenthaltsstatus und Alter, die unter psychischen Belastungen oder Erkrankungen leiden.

Außerdem für Personen, die in der Versorgung und Betreuung von geflüchteten Menschen tätig sind.

Durch wen und wie unterstützt die Initiative?

Vor Ort steht ein multiprofessionelles Team zur Verfügung.

Die Beratung erfolgt kostenlos, vertraulich, auf Wunsch anonym und ohne Krankenkassenkarte.

Die Mitarbeiterinnen unterliegen der Schweigepflicht.

Mitarbeiter:

Anna-Klara Glosser

Sozialpädagogin MA (FH)
Traumafachberaterin (DeGPT/BAG)

glosser@kvwuerzburg.brk.de

Beratung und Organisation

Sabrina Böck

Pädagogin MA (univ.)
Reittherapeutin (ISAAT)

boeck@kvwuerzburg.brk.de

Beratung und Organisation