AktuellesAktuelles

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuell
  2. Aktuelle Meldungen
  3. Aktuelles

Aktuelle Pressemitteilungen

Sollten Sie Pressemitteilungen zu einem bestimmten Thema bzw. Schlagwort suchen, verwenden Sie bitte auch die Suchfunktion.

28 Leichtverletzte durch Reizgas in Heidingsfeld

Zu einem Großeinsatz wurden die Rettungsdienste am Freitag Mittag alarmiert. Durch das versehentliche Versprühen von Reizgas im Verwaltungstrakt des XXXLutz Möbelhauses in Würzburg-Heidingsfeld waren 28 Personen leicht verletzt worden, eine Person musste zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die Hilfsorganisationen Malteser, Johanniter und BRK  waren mit sechs Notärzten, 12 Rettungs- und Transportfahrzeugen, mehreren Schnelleinsatzgruppen sowie Einsatzleitung vor Ort. „Die Zusammenarbeit mit Feuerwehr und Polizei lief reibungslos. Auch die Leitung des Möbelhauses... Weiterlesen

Weihnachtsstimmung und Ehrungen beim BRK in Ochsenfurt

Zu Beginn der traditionellen Weihnachtsfeier am 8. Dezember berichteten die Ochsenfurter Bereitschaftsleiter Ralph Schäfer und Oliver Lückhof über die Aktivitäten des zu Ende gehenden  Jahres. Fast 1.800 Dienststunden haben die Ehrenamtlichen bei Sanitätswachdiensten, Blutspendeterminen und Seniorennachmittagen geleistet. Besonders freuten sich die Bereitschaftsleiter, dass vier junge Menschen für die Mitarbeit im BRK gewonnen werden konnten. Für treue Dienste im BRK überreichte der stellvertretende Vorsitzende des Kreisverbandes Würzburg, Peter Wesselowsky, zusammen mit... Weiterlesen

Bessere Vereinbarkeit von Familie und Arbeit im BRK

Das Bayerische Rote Kreuz engagiert sich für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie – auch in seiner Rolle als Arbeitgeber. Nun wurde der Kreisverband Würzburg ins Bündnis Familie und Arbeit aufgenommen. Das Bündnis fördert die Zusammenarbeit zwischen Stadt und Landkreis Würzburg, Behörden, Verbänden und Unternehmen, um die Vereinbarkeit beider Lebensbereiche für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu verbessern. Zu den Angeboten des Kreisverbandes gehören unter anderem verschiedene Teilzeit- und Arbeitszeitmodelle, bezahlte Freistellung bei Erkrankung der Kinder und flexible... Weiterlesen

Kindern im Notfall richtig helfen

Was muss ich tun, wenn mein Kind in eine brennende Kerze fasst oder plötzlich blau anläuft und nicht mehr atmet? Diese und ähnliche Fragen zur Ersten Hilfe bei Notfällen im Kindesalter sollte man sich nicht erst stellen, wenn es zu spät ist. Deshalb bietet das Rote Kreuz in Würzburg jetzt einen Workshop „Kindernotfälle - richtig handeln“ an. Der Kurs, der bisher schon sehr erfolgreich in Hebammenpraxen und Kindergärten gehalten wurde, ist jetzt auch als Abendkurs öffentlich verfügbar. Er richtet sich zum Beispiel an werdende Eltern, Eltern von Kindern und Säuglingen und an Großeltern, die auf... Weiterlesen

Familie aus Güterwaggon befreit

Zu einem außergewöhnlichen Einsatz wurden Kräfte des Würzburger Rettungsdienstes und der Berufsfeuerwehr am Samstagmorgen von der Integrierten Leitstelle (ILS) alarmiert. Gegen 8 Uhr war zunächst ein auf einem Güterwaggon um Hilfe rufender Mann im Bereich der ICE-Brücke an der Stadtgrenze Würzburgs gemeldet.  Wie die ersten Einsatzkräfte vor Ort feststellten, waren mehrere Personen in einem Güterwaggon und konnten ohne Hilfe den Zug auf offener Strecke nicht verlassen. Mit der Sperrung der Bahnstrecke konnte die Berufsfeuerwehr schließlich einen Mann mit seinen beiden Kindern, einem Säugling... Weiterlesen

„Himmlischer“ Besuch im Schwimmbad

Was für ein schöner Zufall, dass der letzte Tag des Veitshöchheimer Schwimmkurses ausgerechnet auf den Nikolaustag gefallen ist. So konnte Landrat Eberhard Nuß sein Versprechen, einmal bei einem Schwimmkurstermin vorbeizuschauen, auf besondere Weise einlösen: Er überraschte die 16 Kinder im Alter von 5 bis 7 Jahren als Nikolaus.  Landrat Nuß überreichte den Teilnehmern ihre Urkunden und die zugehörigen Abzeichen: acht Seepferdchen, drei Deutsche Jugendschwimmabzeichen in Bronze und sogar zwei in Silber. Neben den ganzen Urkunden gab es für die Kinder am Nikolaustag natürlich auch allerlei... Weiterlesen

Fünf Verletzte bei Brand in der Würzburger Bayernstraße

Ein Brand im Erdgeschoss eines Einfamilienhauses in der Würzburger Bayernstraße sorgte für einen Großeinsatz für Rettungsdienst und Feuerwehr. Die Rettungsdienste von BRK, Johannitern und Maltesern waren mit sieben Rettungswagen, zwei Notärzten und dem Einsatzleiter alarmiert. Die Feuerwehr musste mehrere Personen mit der Drehleiter aus dem Gebäude retten. Fünf Patienten mussten zur stationären Behandlung in Kliniken gebracht werden. Eine Bewohnerin wurde in einem Hotel untergebracht, nachdem ihre Wohnung nicht mehr zu betreten war. Einsatzleiter Paul Justice war mit dem Zusammenwirken der... Weiterlesen

Zungenmörder und Weihnachtsbastelei - Kinderbetreuung am Buß- und Bettag beim BRK in Würzburg

Was für die Kinder eine Freude ist, stellt die Eltern häufig vor ein Problem: Der Buß- und Bettag ist in Bayern traditionsgemäß schulfrei. Wenn die Kinder nicht bei Bekannten oder Verwandten unterkommen können, müssen berufstätige Väter und Mütter also entweder einen Tag freinehmen, oder Organisationsgeschick beweisen. Deshalb hat der BRK Kreisverband Würzburg dieses Jahr zum zweiten Mal einen Kinder-Mitbring-Tag für seine Mitarbeiter veranstaltet. Nach einem gemeinsamen Frühstück ging es mit verschiedenen Kennenlern- und Gruppenspielen wie „Zungenmörder“ und „Jedi-Ritter“ los. Danach... Weiterlesen

Keiner ist zu klein, um Helfer zu sein!

Unter diesem Motto stand der Erste-Hilfe-Workshop, den das BRK am Mittwoch in der Schulkinderbetreuung der Grundschule Gaukönigshofen durchführte. Altersgerecht wurden Themen wie das Absetzen eines Notrufs, einfache Verbände, richtiges Kühlen und die stabile Seitenlage erklärt und geübt. Ausbilder Oliver Lückhof wurde dabei von Verena Jamm unterstützt, die ein Freiwilliges Soziales Jahr beim BRK Kreisverband Würzburg im Bereich Breitenausbildung ableistet. Die 14 Kinder aus der 1.-4. Klasse waren sehr interessiert und übten eifrig die Erste-Hilfe-Handgriffe. Zum Abschluss durften sie noch... Weiterlesen

Hörgeschädigte lernen Erste Hilfe

Am Samstag fand in Würzburg ein Erste-Hilfe-Workshop mit der Cochlea-Implantat Selbsthilfegruppe mit Teilnehmern aus ganz Unterfranken statt. Das Cochlea-Implantat (CI) ist eine Hörprothese, die hörgeschädigten Menschen eine auditive Wahrnehmung ermöglicht. Manche Teilnehmer waren zudem erblindet.  Unterstützt durch eine Gebärdendolmetscherin vermittelte BRK-Ausbilder Oliver Lückhof den 11 Teilnehmern die Grundzüge der Ersten Hilfe wie die stabile Seitenlage und die Herz-Lungen-Wiederbelebung. Dabei wurde auf die Beeinträchtigungen der Kursteilnehmer besonders Rücksicht genommen. Schon bei... Weiterlesen

Seite 1 von 47.