AktuellesAktuelles

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuell
  2. Aktuelle Pressemitteilungen
  3. Aktuelles

Aktuelle Pressemitteilungen

Sollten Sie Pressemitteilungen zu einem bestimmten Thema bzw. Schlagwort suchen, verwenden Sie bitte auch die Suchfunktion.

Ehrensache Ehrenamt

Es ist Donnerstagnacht kurz nach 2:00 Uhr. Im ersten Moment registriere ich gar nicht, dass das Telefon klingelt. Ein verschlafener Blick auf das Handy - geweckt mitten im Tiefschlaf. Durch den Lautsprecher kommt nur die Frage vom Fachdienstleiter: „Kommst du zum Einsatz?“ Schlagartig bin ich wach. Der Geist ist klar ausgerichtet. Wo ist meine Einsatzkleidung? Wie schnell kann ich am Treffpunkt sein? Wann muss ich auf meiner regulären Arbeit sein? Dann steht fest, ich kann kommen! „Ich mach mich fertig und melde mich dann noch mal. Bis gleich!“…. So kann ein ehrenamtliches Engagement beim...
Weiterlesen

„Krankmachen“ für die Ausbildung…

Das Abschlusswochenende des Herbst-Sanitätskurses war auch diesmal wieder eine besondere Herausforderung - und das nicht nur für die Prüflinge. Während Simone das Mittagessen für 40 Personen kocht, bastelt nebenan Michael Schwarz vom Team der Notfalldarstellung (ND) mit Wachs und Kunstblut an einer eindrucksvollen Schnittverletzung.
 „Ich bin beim Brötchen aufschneiden abgerutscht, nachher habe ich dann noch einen allergischen Schock und zum Schluss falle ich von der Leiter - aber sonst geht´s mir gut!“, meint Elena, seine „Patientin“.
Sie ist nur eine von vielen Mimen, die heute zum Einsatz... Weiterlesen

Beratungsstelle des BRK sucht ehrenamtliche Helfer

Menschen mit psychischen Erkrankungen brauchen Unterstützung im Alltag.
„Es tut gut, für andere da zu sein!“, „Man lernt neue Welten kennen!“, „Das Vertrauen, das einem entgegengebracht wird, ehrt!“,  „mit anzupacken und dadurch etwas bewirken gibt ein gutes Gefühl“, – solche und ähnliche Erfahrungen machen ehrenamtliche Helfer/innen während ihrer Tätigkeit immer wieder. Das Ehrenamt entlastet nicht nur den, dem geholfen wird, sondern ist auch für den, der hilft eine Bereicherung!
Die Beratungsstelle für seelische und soziale Gesundheit des Bayerischen Roten Kreuzes unterstützt Menschen mit... Weiterlesen

Zeitreise in den Keller...

Auf der Liste der unbeliebten Tätigkeiten steht das Ausräumen eines Kellers in der Regel schon ziemlich weit oben! Wenn allerdings der Keller beim Roten Kreuz geräumt werden muss, wird es spannend...
„DER KELLER“ - Ausrüstungslager beim Bayerischen Roten Kreuz
Schon am Beginn der schmalen Treppe wird man vom leicht modrigen Geruch eingehüllt und irgendwie hat man das Gefühl auf dem Weg in einen Luftschutzbunker zu sein.
„Der Vergleich passt schon“, meint Stefan Krüger. Er ist Leiter des Fachdienstes „Information und Kommunikation“ beim BRK und damit ist es sozusagen „sein Keller“, der jetzt...
Weiterlesen

90 Jahre BRK Randersacker

Am 22.10.2017 hatte unsere Bereitschaft zum Empfang anlässlich der 90-Jahr Feier des BRK Randersacker in die Schulturnhalle geladen. Bereits am Samstagabend lud unsere Bereitschaftsleitung alle Mitglieder sowie deren Ehepartner und Familien als Dankeschön für geleistete Arbeit in die alte Brauerei ein. Weiterlesen

20 Jahre Helfer vor Ort in Rottendorf

In ländlichen Gebieten vergeht mehr Zeit als in der Stadt bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes bzw. des Notarztes. Andererseits kommt es bei manchen Einsätzen auf jede Minute an, um den Notfallpatienten zu retten oder Folgeschäden zu vermeiden. Deshalb stellt die BRK Bereitschaft Rottendorf bereits seit Oktober 1997 den sogenannten "Helfer vor Ort" (HvO) bereit – seinerzeit der erste HvO-Standort im Landkreis.
Parallel zum regulären Rettungsdienst alarmiert die Integrierte Leitstelle entsprechend ausgebildete Sanitäter, die direkt vor Ort sind und mit den Erstmaßnahmen beginnen bis der...
Weiterlesen

Freie Fahrt für Helfer vor Ort in Aub

Das Helfer-vor-Ort-Team der Wasserwacht Aub hat ein neues Einsatzfahrzeug in Betrieb genommen. Mit ihm rücken die ehrenamtlichen Sanitäter ab sofort bei lebensbedrohlichen Notfällen in und um Aub aus, um die Zeit zu überbrücken, bis der Rettungsdienst zur Stelle ist. „Bei rund 55 Einsätzen pro Jahr sorgen wir für schnelle Erste Hilfe“, fasst Sonja Krieger, Vorsitzende der Wasserwacht Ortsgruppe Aub zusammen. Das HvO-Team rückt immer dann aus, wenn sie das „therapiefreie Intervall“ zwischen dem Notruf und dem Eintreffen des hauptamtlichen Rettungsdienstes oder Notarztes verkürzen können....
Weiterlesen

„Sie sind die Engel unserer Gesellschaft!“ - Ehrenzeichen für Verdienste um das Bayerische Rote Kreuz und den Malteser Hilfsdienst verliehen

Das staatliche Ehrenzeichen am Bande in Silber und Gold verlieh Landrat Eberhard Nuß gemeinsam mit Elisabeth Schäfer, Bezirksrätin und neuer Kreisvorsitzenden des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK), im Auftrag des Bayerischen Staatsministers des Inneren an 13 Frauen und Männer aus dem Landkreis Würzburg, die sich seit vielen Jahren für BRK und Malteser Hilfsdienst (MHD) engagieren. Für den BRK-Kreisverband war auch Geschäftsführer Oliver Pilz und BRK-Kreisbereitschaftsleiter Martin Falger anwesend, für den MHD Diözesangeschäftsführer Stefan Dobhan.  „Sie werden in Deutschland dringend gebraucht“,... Weiterlesen

Seniorentreff der Hilfsorganisationen

Was vor drei Jahren mit einem Frühstück „im kleinen Kreis“ an der RAN-Tankstelle begann, hat sich inzwischen zu einem richtigen Seniorennachmittag entwickelt. Albert Fischer und Georg Fuchs vom Bayerischen Roten Kreuz hatten damals ehemalige Kollegen eingeladen und die gute Stimmung bei den Treffen sprach sich schnell herum.  Längst sind auch die Kollegen der Malteser und Johanniter dabei, wenn sich im sechs- bis achtwöchigem Abstand rund 30 ehemalige Sanitäter im Café Perspektive am Waldfriedhof treffen und die alten Zeiten aufleben lassen. Zusammen bringen sie es auf mehrere hundert Jahre... Weiterlesen

10.000 Einsätze für „Rotkreuz Giebelstadt 71/1“ - Fahrzeiten im südlichen Landkreis deutlich verkürzt

Seit seiner ersten Einsatzfahrt und damit Indienststellung am 1. Oktober 2012 hat die Integrierte Leitstelle den Rettungswagen mit dem Funkrufnamen „Rotkreuz Giebelstadt 71/1“ zu über 10.000 Einsätzen alarmiert. „Die Bilanz des BRK nach jetzt fünf Jahren ist beeindruckend und bestätigt die Entscheidung in der Marktgemeinde eine Rettungswache einzurichten“, so Landrat Eberhard Nuß, Vorsitzender des Zweckverbandes für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung Würzburg. Untergebracht waren Rettungswagen und Besatzung zunächst im ehemaligen Bauhof, in guter Nachbarschaft zur Freiwilligen Feuerwehr....
Weiterlesen

Seite 1 von 41.