AktuellesAktuelles

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuell
  2. Aktuelle Meldungen
  3. Aktuelles

Ansprechpartner

Herr
Stefan Krüger

Beauftragter für die Medien- und Öffentlichkeitsarbeit

Tel: 0931 - 8 00 08 - 0
kruegerkvwuerzburg.brk.de 

Aktuelle Pressemitteilungen

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an unseren Beauftragten für die Medien- und Öffentlichkeitsarbeit.

BRK schließt Sozialstation in Würzburg

Das Bayerische Rote Kreuz (BRK) gibt seine Sozialstation in Würzburg auf. Damit bietet das BRK in Würzburg sowie in den Gemeinden Gerbrunn und Rottendorf künftig keine ambulante Pflege mehr an. Patienten, Mitarbeiter und Angehörige sind vom Beschluss des BRK Vorstands informiert worden, berichtet stellv. Kreisgeschäftsführerin Silke Bareiß. Aufgrund der Dichte an Sozialstationen, 29 sind es in und um Würzburg, werden die Kunden wohl keine Probleme haben neue Dienstleister zu finden. Das Rote Kreuz will bei der Vermittlung und Übergabe von Patienten an andere Pflegedienste im Bedarfsfall... Weiterlesen

Antrittsbesuch in der Main-Klinik

Thomas Eberth, der neue Vorsitzende des BRK Kreisverbandes Würzburg, stattete der Main-Klinik Ochsenfurt seinen Antrittsbesuch ab. Begleitet wurde er von BRK-Kreisgeschäftsführer Oliver Pilz und dem langjährigen Vorstandsmitglied Helmut Eisenhut.  Eberth, der als Kreisrat und Verwaltungsratsmitglied des Kommunalunternehmens auch dem Ochsenfurter Krankenaus eng verbunden ist, und Prof. Dr. Alexander Schraml, Geschäftsführer der Main-Klinik, hoben die besondere Bedeutung einer engen Kooperation zwischen Klinik und BRK hervor. Die bestehende intensive und vertrauensvolle Zusammenarbeit ist... Weiterlesen

Erste-Hilfe-Kurs für Blinde und Sehbehinderte

„Zuschauen und nachmachen“ – das funktioniert nicht, wenn man einen Erste-Hilfe-Workshop für Blinde hält. Stattdessen erklärte BRK-Ausbilder Oliver Lückhof jeden Handgriff ausführlich mit Worten. „Das hat er gut gemacht, aber noch wichtiger war, dass wir die Maßnahmen selbst üben konnten mit Hilfestellung der Ausbilder“, war das einstimmige Feedback der Teilnehmer des ersten Lehrgangs dieser Art im BRK Kreisverband Würzburg. Lückhof hatte sich seit Monaten darauf vorbereitet, unter anderem hatte er mit einer Verdunkelungsbrille am Mobilitätstraining des Berufsförderungswerks Würzburg (BFW)... Weiterlesen

Seit 15 Jahren Ausflugslokal und Integrationsprojekt - Antrittsbesuch des BRK Kreisvorsitzenden im Café Perspektive

Im Oktober 2004 wurde das Café Perspektive in Würzburg am Waldfriedhof eröffnet. „Bei den meisten Würzburgern ist das Ausflugslokal für seine leckeren Speisen, hausgemachten Kuchen und wunderbaren Spielplatz bekannt. Es ist aber auch Arbeitsplatz für Menschen mit psychischen Erkrankungen“, betont Thomas Eberth. Der neu gewählte Vorsitzende des BRK Kreisverbandes Würzburg hat satzungsgemäß auch die Leitung des Vereins Perspektive e.V. übernommen.  Bei seinem Antrittsbesuch im Jubiläumsjahr besichtigte er gemeinsam mit der stellvertretenden Vereinsvorsitzenden, Bezirksrätin Hülya Düber, die... Weiterlesen

25 Jahre im Dienst für die Mitmenschen

Bei einer festlichen Veranstaltung im Kloster Scheyern wurden Ende November drei Mitarbeitende des BRK Kreisverbandes Würzburg für 25 Jahre Betriebszugehörigkeit geehrt. BRK-Landesgeschäftsführer Leonhard Stärk (links) und BRK-Präsident Theo Zellner (Mitte) würdigten die Jubilare Jutta Sokopp (2.v.l), Fahrerin im Sachgebiet Servicedienste und Peter-Michael Keim (2.v.r), Rettungsassistent, sowie Marita Micketeit, Pflegediensthelferin (konnte leider nicht an der Veranstaltung teilnehmen), mit einer Urkunde. Begleitet wurden die Jubilare von Nadine Rüth (rechts), Assistentin der Personalleitung.... Weiterlesen

Würzburger Rettungshunde-Teams im Iran

Vier Rettungshundeteams des Bayerischen Roten Kreuzes reisten im November in den Iran, unter ihnen zwei Würzburger. Eine Woche lang unterstützten sie die Kollegen des Iranischen Roten Halbmondes bei der Ausbildung von Rettungshunden. Der Iran ist eines der am stärksten erdbebengefährdeten Länder der Erde. Jährlich erschüttern mehrere heftige Beben das Land. So wurden vor einem Jahr in der Provinz Kermanshah hunderte Menschen  unter eingestürzten Häusern verschüttet. Durch die Rettungshundeteams des Iranischen Roten Halbmondes (IRH) konnten damals sechs Menschen aus den  Trümmern gerettet... Weiterlesen

Brand eines Mehrfamilienhauses in der Ochsenfurter Altstadt

Am Freitagmorgen gegen 7 Uhr ist es zu einem Brand in der Ochsenfurter Altstadt gekommen. Aus noch unbekannter Ursache schlugen Flammen aus dem Dachstuhl eines Mehrfamilienhauses. Glücklicherweise wurden alle Bewohner unverletzt ins Freie gebracht.  Ein Großaufgebot an Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei ist seit den Morgenstunden im Einsatz. Die Schnelleinsatzgruppe-Betreuung des BRK hat im Rathaus eine Betreuungsstelle eingerichtet. Insgesamt wurden dort 25 Personen aus drei geräumten Gebäuden verpflegt und teilweise mit Kleidung versorgt. Das Rathaus kümmert sich um weitere... Weiterlesen

Außergewöhnlich engagiert: Ausbildungsleiter Lukas Demling

Mit Urkunde und Auszeichnung ehrten und dankten Kreisbereitschaftsleiter Martin Falger, Stefan Dietz und Lis Böhm ihren BRK-Kameraden Lukas Demling für sein außergewöhnliches Engagement als Ausbildungsbeauftragter der Bereitschaften im BRK-Kreisverband Würzburg. Der 27-jährige Höchberger ist hauptberuflich als Rettungsassistent und Praxisanleiter beim Roten Kreuz im Rettungsdienst beschäftigt. Große Anerkennung genießt Demling als Einsatzleiter bei Schadensfällen sowie bei großen Sanitätsdiensten. Lukas Demling wurde mit dem Ehrenzeichen der Bereitschaften in Bronze für seine Verdienste um die... Weiterlesen

„BRK Ersthelfer zeigen wie gelebte Nächstenliebe aussehen kann“

Bei Herzstillstand und schwerer Blutung können lebensrettende Sofortmaßnahmen über Leben und Tod entscheiden. Diese Erkenntnis war es, die vor 20 Jahren BRK-Chefarzt Prof. Dr. Peter Sefrin dazu bewegte, in Stadt und Landkreis Würzburg ein Ersthelfersystem einzuführen. Landrat Eberhard Nuß nutzte eine Mitgliederversammlung des BRK im Landratsamt, um den ehrenamtlich Aktiven für ihren lebensrettenden Dienst zu danken.  Mit Helfer-vor-Ort Standorten in Aub, Giebelstadt, Kleinrinderfeld, Randersacker, Rottendorf, Ochsenfurt, Veitshöchheim sowie im Würzburger Stadtteil Heuchelhof ging das Rote... Weiterlesen

Silvesterbilanz des Würzburger Rettungsdienstes - Mann von Zug erfasst

Von einem sehr tragischen Unfall berichtet der Würzburger Rettungsdienst in seiner Einsatzbilanz zum Jahreswechsel: Ein junger Mann hatte sich gegen 01:23 Uhr auf den Gleisanlagen in Bahnhofsnähe aufgehalten und einen herannahenden Personenzug übersehen. Die alarmierte Berufsfeuerwehr unterstützte Notarzt und Rettungsdienst bei der Rettung des Schwerverletzten. Der Personenzug war leer unterwegs, die Lokführerin wurde vom Rettungsdienst und von Mitarbeitern der Deutschen Bahn betreut. Darüber hinaus wird die Nachtschicht an den Rettungswachen in Stadt und Landkreis Würzburg vom Roten Kreuz,... Weiterlesen

Seite 1 von 49.