AktuellesAktuelles

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuell
  2. Aktuelle Meldungen
  3. Aktuelles

Aktuelle Pressemitteilungen

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an unseren Beauftragten für die Medien- und Öffentlichkeitsarbeit.

Rettungsdienst auf Hitze-Einsätze vorbereitet

„Notfalls lassen wir bei der Hitze auch mal die Büroarbeit liegen“ erklärt Jens-Uwe Greiner, Sachgebietsleiter Einsatzdienste beim Roten Kreuz in Würzburg. Allerdings schickt er seine Mitarbeiter nicht ins Schwimmbad, sondern Wachleiter Andreas Paatz und seine Stellvertreterin Simone Malina rücken mit einem zusätzlichen Rettungswagen aus, wenn die regulären Kapazitäten des Rettungsdienstes nicht ausreichen. „Das war am Dienstag bereits der Fall“ so Greiner, „und am Mittwoch soll es noch heißer werden.“  Das BRK, die Malteser und die Johanniter haben sich darauf eingestellt, wegen der... Weiterlesen

BRK-Tipps zur Hitzewelle: Trinken, Schatten, leichte Kleidung

Die Wetterdienste sagen für die kommende Woche eine Hitzewelle mit Temperaturen über 35 Grad voraus, manche halten sogar 40 Grad für möglich. Steigen die Temperaturen, kann es zu erheblichen Gesundheitsschäden kommen. Das Bayerische Rote Kreuz (BRK) rechnet deshalb vermehrt mit Hitzenotfällen – besonders bei älteren oder kranken Menschen. Prof. Dr. Peter Sefrin, Chefarzt der BRK Kreisverbandes Würzburg, empfiehlt: „Bei Hitze unbedingt mehr trinken. Die tägliche Trinkmenge von rund zwei Litern sollte mindestens um einen Liter erhöht werden.“ Da bei älteren Menschen oft das Durstgefühl verloren... Weiterlesen

Brandmeldeanlage rettet zwei Bauarbeitern das Leben

Zwei Arbeiter waren mit Bauarbeiten in einem Gebäude in der Veitshöchheimer Straße beschäftigt, als plötzlich die Brandmeldeanlage Alarm auslöste. Obwohl kein Rauch zu sehen war, begaben sich die beiden sicherheitshalber ins Freie und warteten auf Feuerwehr und Rettungsdienst. Als diese sich dem Gebäude näherten, begannen auch die Kohlenmonoxid-Warner der Einsatzkräfte zu piepen. Wie sich herausstellte, war es durch ein benzinbetriebenes Gerät zu einer gefährlichen Konzentration des giftigen Gases gekommen. Kohlenmonoxid (CO) ist farb- und geruchlos und somit ohne Hilfsmittel nicht... Weiterlesen

BRK Menü-Service rettet Kunden

Martina Dörmer arbeitet seit einem halben Jahr im BRK Menü-Service. Wie sie sagt, macht ihr der Job eine Menge Spaß, „weil ich einfach gerne Menschen helfe und nicht am Schreibtisch sitzen möchte“. Am vergangenen Mittwoch hat sie aber auf ihrer Tour etwas erlebt, das sie sicher nicht so schnell vergessen wird. Wie gewohnt wollte Martina Dörmer die 25 Kunden ihrer täglichen Tour mit den bestellten Mittagsmenüs versorgen. In Erlach kam es für sie jedoch ganz anders als geplant: Statt dem 86-jährigen Kunden zur Mittagszeit schwäbische Maultaschen zu servieren hatte die 40jährige Rotkreuzlerin... Weiterlesen

Erste Hilfe für Sportlehrer und Übungsleiter

Ein aktuelles Urteil des Bundesgerichtshofs nimmt Lehrkräfte im Sportunterricht besonders in die Pflicht: Sportlehrer seien besonders verpflichtet, erforderliche und zumutbare Erste-Hilfe-Maßnahmen bei Schülerinnen und Schülern rechtzeitig und qualifiziert durchzuführen. Das Würzburger Rote Kreuz verzeichnet seitdem der BGH ein Urteil des Oberlandesgerichts Frankfurt aufgehoben hat eine verstärkte Nachfrage nach Erste-Hilfe-Kursen. In Wiesbaden war vor sechs Jahren ein Schüler im Sportunterricht bewusstlos zusammengebrochen. Fehlende Reanimationsversuche der hinzugerufenen Lehrkräfte waren... Weiterlesen

Reisezeit ist Stauzeit - BRK appelliert an Autofahrer

Das Rote Kreuz erwartet mit dem Beginn der Pfingstferien für die Autobahnen um Würzburg ein heißes Wochenende. "Blechlawinen und hochsommerliche Temperaturen sind Garanten für heiße Gemüter, Hitzeerschöpfungen und Sonnenstiche", prophezeit BRK Kreisbereitschaftsleiter Martin Falger. Deswegen auch nimmt am kommenden Wochenende das ehrenamtliche Team von "Rotkreuz Würzburg 17/1" seine Streifenfahrt auf den Autobahnen A3, A7 und A81 auf. "Rotkreuz Würzburg 17/1" ist der Funkrufname der in Würzburg stationierten BRK Motorradstreife, einer BMW R 1200 RT. Bis zum Ende der Sommerferien wird die 100... Weiterlesen

Retter verzweifeln, weil sie nicht zur Unfallstelle kommen

„Schwerer Unfall mit sieben Verletzten auf der A3!“ Mit dieser Meldung wurde ein großes Aufgebot des Rettungsdienstes von BRK, Maltesern und Johannitern am Dienstagmittag alarmiert. Doch die Rettungswagen hatten größte Schwierigkeiten, durch den Stau zur Unfallstelle zu gelangen. „Zwar haben sich viele Autofahrer bemüht, eine Gasse zu bilden. Doch einige Fahrzeuglenker sind nicht auf Seite gefahren und haben die Gasse blockiert“ berichtet Jens-Uwe Greiner, Leiter des Sachgebiets Einsatzdienste beim BRK. Insbesondere seien auf der mittleren Fahrspur viele Gespanne unterwegs gewesen, die sich... Weiterlesen

Beim Africa Festival fehlen die Betrunkenen

"Es war für das Rote Kreuz wieder ein ruhiger und vor allem friedlicher Dienst, beim Africa Festival fehlten uns die Betrunkenen die uns bei anderen Festen so oft beschäftigen", bilanziert Bereitschaftsleiterin Corinna Hasenwinkel das Einsatzgeschehen des BRK. Insgesamt waren 34 Patienten zu versorgen, davon sind acht vom Rettungsdienst in Kliniken eingeliefert worden. Kleinere Schürf- und Schnittwunden stehen als häufigste Behandlungsgründe im Einsatztagebuch des BRK. Dreimal betreuten die Rotkreuzler Kinder, die ihre Eltern verloren hatten Eine Patientin bedankte sich beim BRK-Team sogar... Weiterlesen

BRK-Einsatzleiter betätigte sich als „Geld-Retter“

Da staunte BRK-Einsatzleiter Paul Justice am Montagvormittag auf der Rückfahrt von einem Einsatz nicht schlecht: Auf einer Straße am Heuchelhof sah er plötzlich eine Menge Geldscheine mitten auf der Fahrbahn herumfliegen. Sofort hielten er und ein weiterer Autofahrer an und fingen die Scheine ein. Wie sich herausstellte, stammten sie aus einem Geldbeutel, der ebenfalls auf der Straße lag und den offenbar jemand verloren hatte. Über die Integrierte Leitstelle wurde die Polizei gerufen, der kurze Zeit später mehrere Tausend Euro sowie der Geldbeutel mit Ausweispapieren übergeben werden... Weiterlesen

Mit dem Africa Festival beginnt die Sommer-Saison: Rotes Kreuz bei zahlreichen Großveranstaltungen gefordert

Wenn am verlängerten Wochenende zehntausende Besucher zum Africa Festival auf die Würzburger Mainwiesen strömen, sind auch sie gefordert: Die Sanitäter des Bayerischen Roten Kreuzes. Mit ehrenamtlichen Einsatzkräften steht die Hilfsorganisation an allen Veranstaltungstagen für die Versorgung von Notfällen auf dem Gelände bereit. Das viertägige Festival markiert für die BRK-Helfer zugleich den Auftakt für eine ganze Reihe von Großveranstaltungen. Für die Vielzahl an Diensten ausreichend Personal zu finden, wird für das Rote Kreuz dabei immer schwieriger. „In den Sommermonaten sind wir... Weiterlesen

Seite 1 von 53.