Termine und VeranstaltungenTermine und Veranstaltungen

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuell
  2. Termine und Veranstaltungen

Aktuelle Pressemitteilungen

Sollten Sie Pressemitteilungen zu einem bestimmten Thema bzw. Schlagwort suchen, verwenden Sie bitte auch die Suchfunktion.

Lange Schlangen beim Blutspendetermin in Würzburg

„Wir sind überwältigt – auch im wörtlichen Sinne“, so kommentiert der ehrenamtliche BRK-Helfer Stefan Schwarz den Andrang beim Blutspendetermin am Freitag in Würzburg. Viel mehr Spendewillige als sonst waren gekommen, darunter zahlreiche Studierende, die den Aufrufen in den sozialen Medien gefolgt waren. Durch die zusätzlichen Sicherheitsvorkehrungen wie Temperaturmessung am Eingang und die hohe Zahl an Erstspendern kam es zu Wartezeiten von über zwei Stunden. Die Wartenden standen sehr geduldig und mit verantwortungsvollem Abstand zueinander in einer langen Schlange die Straße entlang.... Weiterlesen

BRK-Einkaufsservice für Personen in Quarantäne

Ab Montag 16.3.2020 bietet der Kreisverband Würzburg des Bayerischen Roten Kreuzes einen Einkaufsservice für Menschen in Stadt und Landkreis Würzburg an, die sich in häuslicher Quarantäne befinden. „Unser Angebot soll die Verwandten- und Nachbarschaftshilfe nicht ersetzen, sondern dort ergänzen, wo es keine Angehörigen, Freunde oder Nachbarn gibt, die die Einkäufe übernehmen können“, erklärt der Leiter des BRK-Krisenstabs Stefan Dietz das Konzept. Der Dienst wird von ehrenamtlichen Helfern der neu gegründeten BRK-Gemeinschaft Wohlfahrts- und Sozialarbeit in Zusammenarbeit mit hauptamtlichen... Weiterlesen

Corona: Keine Krisenstimmung beim BRK Würzburg

„Wir verfügen über ausreichende personelle und materielle Ressourcen, das BRK ist uneingeschränkt handlungsfähig“, so fasst Kreisvorsitzender Thomas Eberth die Situation beim BRK-Kreisverband Würzburg in Bezug auf die Corona-Pandemie zusammen. Auf einer Pressekonferenz informierte die Hilfsorganisation über ihre Vorkehrungen und welchen Problemen sie sich gegenübersieht.  Derzeit befinden sich fünf Mitarbeiter des BRK-Rettungsdienstes in häuslicher Quarantäne, weil sie mit Patienten in Kontakt waren, bei denen nachträglich eine Infektion mit dem Covid-19-Virus bekannt wurde. Allen fünf geht... Weiterlesen

Bauplatz für Rettungswache gesucht

Das Jahr 2019 war für den Rettungsdienst des BRK Würzburg erneut sehr arbeitsreich. 35.483 Einsätze zählte Rettungsdienstleiter Jens-Uwe Greiner, „das sind knapp 500 mehr als im Vorjahr“. Das Rote Kreuz stellt zusammen mit seinen Partnerorganisationen MHD und JUH die rettungsdienstliche Versorgung in Stadt und Landkreis Würzburg sicher. Bei der Vorstellung der Jahresbilanz für 2019 durch die Geschäftsführung macht BRK Vorsitzender Thomas Eberth klar, dass für die Kreisgeschäftsstelle und Rettungswache in Würzburg dringend ein neuer Standort gesucht werden muss. „Die räumlichen Bedingungen... Weiterlesen

Bombenentschärfung in der Zellerau

Alle Würzburger Hilfsorganisationen sind alarmiert, um etwa 2.000 Personen zu evakuieren. Notunterkünfte sind im Deutschhausgymnasium, in der in der Grundschule Heidingsfeld sowie in Bergtheim eingerichtet. Das BRK hat von der Stadt Würzburg den Auftrag erhalten, im Deutschhausgymnasium eine Betreuungsstelle für 500 Personen einzurichten und in einem Pflegeheim in Bergtheim die Pflegekräfte bei der Aufnahme der evakuierten Pflegefälle zu unterstützen. Im Deutschhausgymnasium sind die Schnelleinsatzgruppen Behandlung Würzburg-Stadt, Betreuung, Technik und Sicherheit sowie Information und... Weiterlesen

BRK-Flohmarkt abgesagt

Der Benefiz-Flohmarkt des BRK Würzburg, der an diesem Samstag, 7.3. beginnen sollte, muss leider abgesagt werden, da ein Teil der für den Flohmarkt vorgesehenen Helfer derzeit für andere Aufgaben benötigt wird bzw. freigehalten werden soll. Ein Ersatztermin wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben. Flohmarkt-Leiterin Simone Bernhard-Schwarz bedauert die Absage: „Wir bedanken uns bei allen Mitbürgern, die Gegenstände für den Flohmarkt spenden wollten. Bitte lagern sie diese vorerst zuhause, da wir im Kreisverband keine Lagermöglichkeiten haben.“  Weiterlesen

Brand in der Zellerau: 28 Personen gerettet

Der Brand in einem Wohngebäude in Würzburg war Sonntagabend um 16:27 Uhr Auslöser eines Großeinsatzes für Rettungsdienste und Feuerwehren.  Die schwarze Rauchsäule war weit über die Zellerau hinaus sichtbar. 28 Personen mussten von der Berufsfeuerwehr aus dem Gebäude in der Sedan Straße gerettet und dem Rettungsdienst zur Untersuchung und Betreuung übergeben werden. BRK Einsatzleiter Rettungsdienst Lukas Demling war kurz nach dem Notrufeingang bereits an der Einsatzstelle und ließ sofort Großalarm für den Rettungsdienst auslösen. "17 Bewohner hatten sich selbst aus dem Gebäude gerettet, eine... Weiterlesen

Vier ICEs saßen in Würzburg fest

Am Donnerstag um 22:46 Uhr erreichte den Führungsdienst des BRK ein Hilfeersuchen der Deutschen Bahn. Wegen starken Schneefalls sei der Zugverkehr in der Region eingestellt. In vier ICE Zügen waren in der Folge 1.300 Reisende in Würzburg gestrandet. Nach Abstimmung mit der Deutschen Bahn wurden Schnelleinsatzgruppen Betreuung des BRK Würzburg, der Malteser Würzburg und des BRK Kitzingen alarmiert. Während das Rote Kreuz die Reisenden in den Zügen mit Getränken und Verpflegung versorgte, richtete der MHD in der Jenaplan-Schule eine Notunterkunft für Familien mit Kleinkindern sowie Senioren und... Weiterlesen

Schnee behindert Rettungskräfte

Teils heftiger Schneefall und glatte Straßen sorgten Donnerstagabend für zahlreiche Rettungsdiensteinsätze in Stadt und Landkreis Würzburg. Vor allem Unfälle und sturzbedingte Verletzungen beschäftigten die Einsatzkräfte von BRK, MHD und JUH. Hinzu kamen Behinderungen durch querstehende LKW. "Ohne die ehrenamtlichen Rettungsdienstler der Schnelleinsatzgruppen der Hilfsorganisationen hätten Patienten lange auf Hilfe warten müssen", so Klaus Penzkofer von der Integrierten Leitstelle Würzburg.  Besondere Eile war bei der Rettung einer Schwangeren auf der Autobahn geboten. Mehrere Lkw blockierten... Weiterlesen

Dreimal 25 Jahre im Dienst am Menschen

Bei einer festlichen Veranstaltung im Kloster Scheyern wurden drei Mitarbeitende des BRK Kreisverbandes Würzburg für 25 Jahre Betriebszugehörigkeit geehrt. BRK-Präsident Theo Zellner und Landesgeschäftsführer Leonhard Stärk würdigten die Jubilare Irmgard Dennerlein-Bauer, Hauswirtschaftsmeisterin, Marc Schulze, Verwaltungsmitarbeiter, und Ilse Abt, Altenpflegerin, mit Ehrenurkunden. Begleitet wurden die Jubilare von Personalleiterin Silke Bareiß. In seiner Ansprache betonte Präsident Zellner, dass die Menschen stets im Mittelpunkt der Arbeit des Bayerischen Roten Kreuzes stehen. "25 Jahre... Weiterlesen

Seite 1 von 59.