AktuellesAktuelles

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuell
  2. Aktuelle Meldungen
  3. Aktuelles

Aktuelle Pressemitteilungen

Medienanfragen richten Sie bitte an unseren Beauftragten für die Medien- und Öffentlichkeitsarbeit.

Spende von DUFT-TAXI unterstützt Beschaffung eines Beatmungsgeräts

Mit Beginn der Coronazeit hat die BRK-Bereitschaft Rottendorf die Ausstattung ihres in Kürnach stationierten Notfall-Krankenwagens um ein automatisches Beatmungsgerät erweitert. „Dies erhöht die Einsatzmöglichkeiten des Fahrzeuges immens“, freut sich Bereitschaftsleiter Martin Falger. Das Fahrzeug wird von der Integrierten Leitstelle Würzburg alarmiert, wenn die regulären Schichten des Rettungsdienstes bereits in Einsätzen gebunden sind. Es wird dann kurzfristig von ehrenamtlichen Notfallsanitätern und Rettungssanitätern des BRK besetzt. Parallel zur Beschaffung ging die Bereitschaft am... Weiterlesen

1000. Blutspende in der Mönchbergschule

Seit August finden die Blutspendetermine in Würzburg in der Mönchbergschule statt. Der Ortswechsel war nötig geworden, um die wegen Corona erforderlichen Sicherheitsabstände besser einhalten zu können. Außerdem hatten sich vor dem früheren Terminort teilweise lange Warteschlangen auf der Straße gebildet. Davon hatte auch Alban Schraut, der Rektor der Mönchbergschule, gehört und dem Roten Kreuz angeboten, Aula und Klassenzimmer für die Blutspende zu nutzen. Im Dezember wurde nun die 1000. Blutspende in den neuen Räumlichkeiten geleistet.  Sie stammt aus dem Arm von Anton Weberbauer. Für den... Weiterlesen

Weihnachts-Testaktion von BRK und Johannitern in Würzburg angelaufen

„Die Menschen sind dankbar und freuen sich, dass sie nun beruhigt ihre Angehörigen im Heim besuchen können“ ziehen Kreisbereitschaftsleiter Martin Falger vom BRK Würzburg und Michael Lutz, stellvertretender Bereitschaftsleiter von den Johannitern eine erste Bilanz kurz nach dem Start der Corona-Schnelltest-Aktion in Würzburg. Seit 22. Dezember bieten der Würzburger Kreisverband des Bayerischen Roten Kreuzes und die Würzburger Johanniter kostenlose und freiwillige Antigen-Schnelltests an. „Wichtig ist, dass zum Test die Bestätigung des Heimes über den konkreten Besuchstermin mitgebracht wird,... Weiterlesen

Corona-Schnelltests in Würzburg

Kann ich Weihnachten meine Angehörigen im Heim besuchen? Oder ist das angesichts der rasant steigenden Corona-Infektionen und möglichen Ansteckungen zu gefährlich?  „Insbesondere im Hinblick auf die geplanten Lockerungen der Kontaktbeschränkungen in der Zeit vom 24. bis 26. Dezember stellen sich viele Familien genau diese Fragen“, so Michael Lutz, stellvertretender Bereitschaftsleiter von den Johannitern und Kreisbereitschaftsleiter Martin Falger vom BRK Würzburg.  Ein Antigen-Schnelltest könnte die Entscheidung erleichtern. Möglich macht das der Würzburger Kreisverband des Bayerischen Roten... Weiterlesen

Gemälde für den guten Zweck

Das Doku-Team des Roten Kreuzes hat das diesjährige Weihnachtsbild wörtlich genommen: „Vom Motiv bleiben wir natürlich traditionell mit Rettungswagen und Weihnachtsbaum, aber statt der Digitalkamera kam diesmal ein Pinsel zum Einsatz“ erklärt Stefan Schwarz, der das Bild gemalt hat. Das Aquarell soll jetzt zu Gunsten des BRK-Hospizmobils versteigert werden. Wie es zu der Idee kam ist schnell erklärt: Keine Großveranstaltungen und der Ausfall des traditionellen Flohmarktes - für die ehrenamtlichen Sanitäter des Roten Kreuzes war dieses Jahr eine besondere Erfahrung. Viele gewohnte Aufgaben... Weiterlesen

Blutspende zum Wunschtermin im Dezember in Würzburg

Zur Vermeidung längerer Wartezeiten, vor allem unter Einhaltung der gebotenen Abstandsregelung auch im Außenbereich sowie einer effizienteren Planung auf beiden Seiten, testet der BRK Kreisverband Würzburg gemeinsam mit dem Blutspendedienst des Bayerischen Roten Kreuzes (BSD) die mobile Blutspende mit verbindlicher Terminreservierung. Gerade im Rahmen unruhiger Zeiten während der Corona-Pandemie ist eine sorgfältige Planung essenziell, um die Versorgung der Patientinnen und Patienten weiterhin aufrechterhalten zu können. Auch während der seit Mittwoch geltenden Ausgangsbeschränkungen sind... Weiterlesen

BRK-Hospizmobil erfüllt Herzenswünsche

Noch einmal die Berge sehen, das Meer riechen, ein Fußballspiel erleben oder Verwandte besuchen – das wird jetzt mit dem Herzenswunsch-Hospizmobil des BRK-Kreisverbandes Würzburg möglich.  „Bewohner unserer stationären Einrichtungen und Fördermitglieder kommen oft mit der Bitte auf uns zu, den einen oder anderen Besuchswunsch zu erfüllen. Nicht selten fehlt es aber an der Möglichkeit, diese Fahrten von Verwandten oder mit einem Taxi durchführen zu lassen. Hier wollen wir mit unserem Hospizmobil helfen“ beschreibt der stellvertretende BRK-Geschäftsführer Stefan Dietz den Grund für die... Weiterlesen

Hilti packt beim Wasserwacht-Neubau mit an

Viele Hände - schnelles Ende. Nach diesem Motto packten Mitarbeiter der Firma Hilti beim Neubau des Wasserwacht-Hauses in Thüngersheim selbst mit an. Im Rahmen einer Aktion der Hilti Foundation unterstützten sie die Arbeiten auf der Baustelle zwei Tage lang mit Know-how und Maschinen. Ein Beispiel, dem zwei örtliche Firmen folgten. Seit einem Jahr wird am neuen Gebäude der BRK-Wasserwacht in Thüngersheim gebaut. Die Einsatzfahrzeuge sind vor wenigen Wochen schon eingezogen, komplett fertig ist das Vorhaben aber noch lange nicht. “Im ersten Schritt haben wir uns auf die Fahrzeughalle... Weiterlesen

Großeinsatz bei Brand in Ochsenfurt

Der Brand in einem Mehrfamilienhaus in Ochsenfurt war Donnerstagmittag Auslöser eines Großalarms für Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei. Rettungsdienst und ehrenamtliche Einheiten waren mit Sanitätseinsatzleitung, fünf Notärzten, zehn Rettungs- und vier Krankenwagen sowie einer Schnelleinsatzgruppe Behandlung vor Ort. Sie untersuchten die Hausbewohner und sicherten die Arbeit der Feuerwehren ab. Eine Schnelleinsatzgruppe Betreuung verpflegte Betroffene und Einsatzkräfte und kümmerte sich zusammen mit zwei Notfallseelsorgern um die Bewohner.  Weiterlesen

Kürnacher Notfallkrankenwagen in die Alarmierungsplanung des Rettungsdienstes aufgenommen

„Mit der Stationierung eines Notfallkrankenwagens in Kürnach und seiner Aufnahme in die rettungsdienstliche Alarmierungsplanung hat das Bayerische Rote Kreuz auf die Versorgungssituation bei Notfällen wesentlich Einfluss genommen“, verkündet BRK Vorsitzender Thomas Eberth, sichtlich stolz auf seine Rotkreuzkameraden. Mit einer rein ehrenamtlichen Besatzung hat sich die Kürnacher Standby-Mannschaft am vergangenen Wochenende erstmals bei der Integrierten Leitstelle Würzburg dienstbereit gemeldet. „Keine Frage, am liebsten würden wir in jeder Gemeinde des Landkreises einen Rettungs- oder... Weiterlesen

Seite 1 von 63.