AktuellesAktuelles

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuell
  2. Aktuelle Meldungen
  3. Aktuelles

Aktuelle Pressemitteilungen

Medienanfragen richten Sie bitte an unseren Beauftragten für die Medien- und Öffentlichkeitsarbeit.

BRK schult Lehrkräfte für Selbsttests

Ab Montag sollen Schülerinnen und Schüler bei Präsenzunterricht und in den Präsenzphasen des Wechselunterrichts vor Ort in der Schule einen Selbsttest durchführen, um eine Verbreitung des Covid-Virus zu vermeiden. Die jeweiligen Lehrkräfte sollen die Schülerinnen und Schüler dabei anleiten und beaufsichtigen. Der BRK-Kreisverband Würzburg bietet deshalb jetzt eine für Schulen kostenlose Einweisung in diese Selbsttests an. Ziel ist es, Unsicherheiten und Hemmschwellen abzubauen. „Die Lehrerinnen und Lehrer waren sehr dankbar für die praktische Demonstration und die Möglichkeit, ihre Fragen zu…

Weiterlesen

Ruderübergabe bei der Kreiswasserwacht Würzburg

Die BRK-Wasserwacht in Stadt und Landkreis Würzburg hat ein neues Leitungsteam. Nach 16 Jahren an der Spitze der Kreiswasserwacht übergibt Bernhard Scheckenbach das Amt des Vorsitzenden an seinen bisherigen Stellvertreter Björn Rausch. Mit seinem Team ist er für die sieben Wasserwacht-Ortsgruppen in Stadt und Landkreis verantwortlich.
Unterstützung erhält Björn Rausch in den kommenden vier Jahren von seinen ebenfalls neu gewählten Stellvertretern Thomas Remling und Daniel Ostertag. In seinem Amt bestätigt wurde Markus Wosowiecki als Technischer Leiter. Ihn verstärken als neue Stellvertreter…

Weiterlesen

1.675 Corona-Bürgertestungen über Ostern

1.675 Nasenabstriche für Corona-Schnelltests haben ehrenamtliche Helfer der BRK-Bereitschaften und Wasserwacht-Ortsgruppen im Landkreis Würzburg über Ostern vorgenommen. „Das Testangebot ist ein voller Erfolg. An manchen Orten mussten unsere ehrenamtlichen Teams sogar Überstunden machen“, freut sich frisch gewählte Vorsitzende der Kreiswasserwacht, Björn Rausch. Die Menschen seien sehr dankbar gewesen, dass sie nun ortsnah die Möglichkeit haben, Tests durchzuführen, die zum Beispiel für den Besuch im Altenheim erforderlich sind. 
Die Tests werden von geschulten Ehrenamtlichen aus den örtlichen…

Weiterlesen

Leicht Funktechnik unterstützt Herzenswunsch-Hospizmobil des BRK Würzburg

Die Firma Leicht Funktechnik unterstützt das Herzenswunsch-Hospizmobil des BRK-Kreisverbandes Würzburg. Mit diesem Projekt sollen Menschen die Möglichkeit erhalten, noch einmal die Berge zu sehen, das Meer zu riechen oder Verwandte zu besuchen. Weil es sich dabei oft um schwer kranke Menschen handelt, wurde das Hospizmobil nun mit Funk und Sondersignalanlage ausgestattet. Den Auftrag dafür erhielt die Firma Leicht in Eisingen und spendete dabei einen Kostenanteil von rund 1.000 €. 
„Wir haben schon lange eine gute Beziehung zum BRK und wollten dieses Projekt unterstützen“ erklärt…

Weiterlesen

Erste-Hilfe-Kurs mit Abstand

Die Turnhalle in Gaukönigshofen ist normalerweise für eine größere Personenzahl konzipiert, aber diesmal war sie schon mit 16 Personen voll belegt. Es handelte sich um Erzieherinnen und Erzieher aus dem Kindergarten und der Kita, die dort an einer Erste-Hilfe-Schulung für Bildungs- und Betreuungseinrichtungen teilnahmen. Wegen der Corona-Abstandsregeln waren die Teilnehmenden weit in der Halle verteilt. Ausbilder Oliver Lückhof vom BRK-Kreisverband Würzburg ist mit den Sicherheitsregeln gut vertraut, er hält regelmäßig Erste-Hilfe-Kurse unter Corona-Bedingungen.  Nach dem Kurs gab es sehr… Weiterlesen

Kostenlose Bürgertests im Landkreis Würzburg

In der aktuellen Strategie zum Umgang mit der Corona-Pandemie spielen Schnelltests für die breite Bevölkerung eine wichtige Rolle. Um diesen Bedarf zu decken und gleichzeitig die Wege für die Bewohner im Landkreis möglichst kurz zu halten, betreibt das Würzburger Rote Kreuz ab dieser Woche dezentrale Schnellteststellen in Rimpar, Veitshöchheim, Kürnach und Aub. Ab nächster Woche kommen Kleinrinderfeld, Rottendorf und Thüngersheim hinzu. Zusätzlich führt das BRK in Kirchheim und Geroldshausen im Auftrag der Gemeinden sowie in Giebelstadt im Auftrag der Florian-Geyer-Apotheke Schnelltests durch.… Weiterlesen

Neue Einsatzleiter im Rettungsdienst

Gelbe Jacken mit Reflexstreifen gehören jetzt zur Einsatzkleidung von Peter Reuß und Simone Malina. Die beiden Notfallsanitäter haben ihre rettungsdienstlichen Führungsausbildungen und Prüfungen erfolgreich abgeschlossen. Das Würzburger BRK verfügt aktuell über ein 15-köpfiges Team, das rund um die Uhr im Wechsel mit Kollegen der Johanniter und Malteser den Alarmdienst für Stadt und Landkreis Würzburg sicherstellt. Peter Reuß hat eine viertägige Ausbildung zum Einsatzleiter Rettungsdienst mit theoretischen und praktischen Prüfungen absolviert. Auf Magnettafeln wurden Einsätze simuliert, die… Weiterlesen

1.200 Anrufe pro Tag zu Corona-Tests und Impfungen

Rund 1.200 Anrufe am Tag nimmt das Callcenter für die Test- und Impfzentren von Stadt und Landkreis Würzburg am Tag entgegen. Das Callcenter ist Teil des Auftrags, den BRK und Johanniter von den Kreisverwaltungsbehörden erhalten haben. Betrieben wird es vom BRK-Kreisverband Würzburg. „In unserem Kreisverband ist schon seit 12 Jahren das bundesweite Beratungszentrum Bayern und die Notrufzentrale Unterfranken beheimatet, dadurch haben wir umfangreiche Erfahrung im Betrieb von Telefon-Hotlines“, erklärt stellvertretender Kreisgeschäftsführer Stefan Dietz. Bereits im September letzten Jahres… Weiterlesen

Spendenübergabe der Sparkasse Mainfranken Würzburg für das Inklusionsprojekt Café Perspektive

Die Sparkasse Mainfranken-Würzburg fördert das Café Perspektive mit 3.000 € und hilft damit nachhaltig den Projetkauftrag zu erfüllen. Das Café Perspektive ist ein Zuverdienst- und Integrationsprojekt für chronisch psychisch kranke und behinderte Menschen unter Trägerschaft des Bayerischen Roten Kreuzes-Kreisverband Würzburg. Verwirklicht werden konnte dieses Inklusionsprojekt vor allem durch das einzigartige bürgerschaftliche Engagement lokaler Unternehmen und durch Sach- und Geldspenden aus der Bevölkerung. Die Sparkasse Mainfranken-Würzburg gehört seit Jahren zu den treuen Spendern des… Weiterlesen

Sucheinsatz mit 10 Drohnen und 19 Rettungshunden

Kurz nach 20 Uhr am Montag Abend wurden die Hilfsorganisationen zu einem großen Sucheinsatz alarmiert. Im Bereich zwischen Reichenberg und Kleinrinderfeld wurde eine Person vermisst. „Aufgrund der eiskalten Witterung haben wir uns in Absprache mit der Polizei schnell entschlossen, die Suche mit einem Großaufgebot und mit mehreren Methoden gleichzeitig durchzuführen“, berichtet BRK-Einsatzleiter Jens-Uwe Greiner. So wurden drei Mantrailer-Hunde auf die Spur der vermissten Person angesetzt, während 16 Flächensuchhunde verschiedene Bereiche in der Umgebung durchstreiften. Dazu wurden die… Weiterlesen

Seite 1 von 64.