AktuellesAktuelles

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuell
  2. Aktuelle Meldungen
  3. Aktuelles

Aktuelle Pressemitteilungen

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an unseren Beauftragten für die Medien- und Öffentlichkeitsarbeit.

Weniger Alkoholvergiftungen als in den Vorjahren beim Frühjahrsvolksfest

Eine erfreuliche Bilanz zieht der Sanitätswachdienst zum Ende des Frühjahrsvolksfestes. "Wir wurden seltener zu Alkoholvergiftungen alarmiert als in den Vorjahren", berichtet BRK-Rettungssanitäter Wolfgang Koch. Der Ehrenamtliche hatte zwölf Schichten in der Rotkreuzstation übernommen. Neben Prellungen und leichten Schnittverletzungen hatten die Sanitäter auch eine allergische Reaktion und eine Fraktur zu versorgen. Meterweise wurde Pflaster ausgegeben. Während 76 Patienten vor Ort ambulant behandelt wurden, mussten fünf Festbesucher vom Rettungsdienst zur weiteren Diagnostik und Behandlung in... Weiterlesen

BRK Bilanz zum Residenzlauf: Rekordverdächtig wenig zu tun

Das Rote Kreuz berichtet in seiner Bilanz zum Residenzlauf von einem erfreulichen Rekord. „Wir hatten rekordmäßig wenig zu tun“, freut sich BRK Einsatzleiter Markus Miller. 15 Patienten mussten die Hilfe des ehrenamtlichen Sanitätsdienstes in Anspruch nehmen. Ein Patient wurde vom Rettungsdienst zur weiteren Diagnostik und Therapie in eine Würzburger Klinik eingeliefert. „Die doch kühlen Temperaturen kamen uns und den Sportlern sehr entgegen“, erläutert BRK Arzt Dr. Andreas Klinger das geringe Patientenaufkommen. Das Rote Kreuz war mit vier Ärzten, 50 Sanitätern und zehn Fahrzeugen im Einsatz.... Weiterlesen

Blaulichtzentrum in Kürnach

Mit Blaulicht und Martinshorn hat das Rote Kreuz seine neue Fahrzeughalle in Kürnach standesgemäß in Betrieb genommen. Künftig rücken Löschfahrzeuge der Feuerwehr und Krankenwagen des BRK von ihrem gemeinsam geschaffenen Blaulichtzentrum aus. „Unsere Blaulichtfamilie wohnt zwar nicht unter einem gemeinsamen Dach, dafür wird schon lange Hand in Hand gearbeitet, geholfen und gerettet“, lobt Thomas Eberth, Kürnachs Bürgermeister und BRK Kreisvorsitzender stolz das Engagement seiner ehrenamtlichen Einsatzkräfte. „Unsere Mitbürgerinnen und Mitbürger wissen, dass sie rund um die Uhr und bei jeder... Weiterlesen

Auftritt für die Sanitäter in Altertheim

Einen Einsatz besonderer Art hatten die Helfer vor Ort in Altertheim: Sie durften eine Gastrolle im Theaterstück „Residenz Schloss und Riegel“ übernehmen. Dabei handelt es sich um eine Komödie, die im Gefängnis spielt. Die Evangelischen Landjugend Oberaltertheim hatte die BRKler um Unterstützung bei dieser Szene gebeten: Durch eine Verkettung unglücklicher Umstände landet ein Seniorenpaar hinter Schloss und Riegel, statt wie geplant in einer Seniorenresidenz. Die Anstaltsleiterin, gleichzeitig Nichte der beiden Neuinsassen, ist von den Umständen überfordert, sie kollabiert und wird von den... Weiterlesen

BRK verstärkt seinen Vorstand

Einstimmig hat der Vorstand des BRK Kreisverbandes die Landtagsabgeordnete Kerstin Celina sowie die Bezirksrätin Rosa Behon in das oberste Gremium der 4.368 Mitglieder umfassenden Organisation aufgenommen. Kreisvorsitzender Thomas Eberth hatte die personelle Erweiterung des Vorstandes seinen 17 ehrenamtlichen Kollegen aus Wirtschaft, Politik, Hochschule und BRK-Gemeinschaften vorgeschlagen. „Unser Verband steht gerade im Bereich der ambulanten und stationären Pflege sowie der Sozialarbeit vor großen Herausforderungen – Kerstin Celina und Rosa Behon werden uns mit ihrer jeweils besonderen... Weiterlesen

Halbzeitbilanz Frühjahrsvolksfest: 46 Patienten versorgt

Von einem entspannten Sanitätswachdienst berichtet das BRK in seiner Halbzeitbilanz zum Frühjahrsvolksfest. 46 Festbesucher hätten die Hilfe der ehrenamtliche Sanitäter in Anspruch genommen, lediglich zwei Patienten seien vom Rettungsdienst zur Behandlung in eine Klinik transportiert worden. Überwiegend hätten die Sanitäter kleinere Wunden zu versorgen gehabt.   Der Sanitätsdienst ist täglich mit 5-6 freiwilligen Helfern besetzt. Weiterlesen

Fundgrube für Nostalgiker, Sammler und Schnäppchenjäger

Ab Samstag, 6. April, wird beim Würzburger BRK in der Göbelslehenstraße im Frauenland wieder gehandelt und gefeilscht. Der 51. Benefizflohmarkt des Roten Kreuzes bietet bis nächsten Mittwoch (10. April) eine reiche Fundgrube für Nostalgiker, Sammler und Schnäppchenjäger.  „Für jeden wird etwas geboten, sei es Kleidung, Bücher oder Spielzeug, von Elektrogeräten bis hin zu Nippes ist alles mit dabei“, berichtet die ehrenamtliche Marktleiterin Simone Schwarz.  Fünf Tage lang haben die Rotkreuzler schon fleißig Sachspenden für den Flohmarkt gesammelt. “Man hat bei der Spendenannahme gemerkt, dass... Weiterlesen

Bus gegen Bagger – zum Glück nur Leichtverletzte auf der B27

Ein mit ca. 30 Personen, darunter 20 Schülern, besetzter Omnibus und ein Bagger wurden heute morgen gegen 07:30 Uhr auf der B 27 zwischen Veitshöchheim und der Rothofbrücke in einen Verkehrsunfall verwickelt. Dabei wurden sechs Personen leicht verletzt, fünf von ihnen brachte der Rettungsdienst in Würzburger Kliniken. Alarmiert waren sechs Rettungswägen von BRK, Maltesern und Johannitern, zwei Würzburger Notärzte, zwei Einsatzleiter des Rettungsdienstes sowie Polizei und Feuerwehr. „Der Baggerfahrer und die Bus-Insassen hatten mächtig Glück, das hätte auch anders ausgehen können“ so... Weiterlesen

Wasserwachtjugend überzeugt im Wasser und an Land

Mit angelegtem Rettungsgurt springen die drei Kontrahenten vom Startblock und pflügen durch das Wasser, das „Ertrinkungsopfer“ am anderen Ende des Schwimmbeckens fest im Blick. Am Ufer jubeln die Zuschauer und feuern die drei jungen Rettungsschwimmer an. Auch wenn die Kinder und Jugendlichen vollen Körpereinsatz zeigten – beim Kreiswettbewerb der Wasserwachtjugend am 23. März 2019 ging es zum Glück um keine echten Notfälle. „Unsere Nachwuchs-Retter sind fit und hochmotiviert“, freut sich Wasserwacht-Kreisjugendleiter Daniel Ostertag. Rund 60 Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 16 Jahren aus... Weiterlesen

Präventionsmaßnahme „Gutes Sehen in Pflegeeinrichtungen“ zu Gast in Ochsenfurt

Bis ins hohe Alter Zeitung lesen, mobil bleiben, aktiv sein – wie können Seniorinnen und Senioren möglichst lange am gesellschaftlichen Leben teilhaben? Eine Grundvoraussetzung dafür ist, gut sehen zu können. Um das Bewusstsein für gutes Sehen zu schärfen und Barrieren im Alltag abzubauen, hat die BRK Tagespflege Am Lindhard an einer Präventionsmaßnahme zum „Guten Sehen“ teilgenommen. Ermöglicht wird das Programm durch die Pflegekassen der AOK Bayern, des BKK Landesverbandes Bayern, der IKK classic, der KKH Kaufmännischen Krankenkasse, der Knappschaft und der Sozialversicherung für... Weiterlesen

Seite 1 von 51.