AktuellesAktuelles

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuell
  2. Aktuelle Meldungen
  3. Aktuelles

Aktuelle Pressemitteilungen

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an unseren Beauftragten für die Medien- und Öffentlichkeitsarbeit.

BRK Beratungsstelle sucht Ehrenamtliche

Die Beratungsstellen für seelische und soziale Gesundheit des BRK unterstützen Menschen mit psychischen Erkrankungen und deren Angehörige. Neben den hauptamtlichen Fachkräften stemmen ehrenamtliche Laienhelfer*innen einen wichtigen Bereich der sozialpsychiatrischen Versorgung. Sie ergänzen die Arbeit der hauptamtlichen Mitarbeiter*innen insbesondere bei der Freizeitgestaltung, etwa beim Frühstückscafé und Freizeitgruppen. Es finden auch Einzelbetreuungen statt, um den psychisch kranken Menschen durch den sozialen Kontakt im Alltag eine Stütze zu sein. „Ich bin sehr froh, meine Bürgerhelferin... Weiterlesen

Silvesterbilanz des Würzburger Rettungsdienstes – 65 Notfalleinsätze

Die Würzburger Rettungsdienste BRK, Johanniter und Malteser berichten in ihrer Silvesterbilanz von einer einsatzstarken, doch auch phasenweise ruhigen Nacht. Harald Berninger, Schichtführer in der Integrierten Leitstelle der Berufsfeuerwehr, zählte zwischen 19 Uhr und 6 Uhr am Neujahrsmorgen 65 Notfalleinsätze in Stadt und Landkreis Würzburg. „Zwischen 21 Uhr und Mitternacht war es im Rettungsdienst auffällig ruhig, mit dem einsetzenden Feuerwerk rückten Rettungswagen und Notärzte dann fast im Minutentakt aus“.  Zu versorgen hatten die Rettungsdienste die „übliche Bandbreite der... Weiterlesen

Rettungsdienste appellieren zum Jahreswechsel

Drei wichtige Botschaften haben die Würzburger Rettungsdienste für die Nacht zum Jahreswechsel. „Glasscherben haben auf den Straßen nichts verloren“, so die klare Ansage von Jens-Uwe Greiner, Sachgebietsleiter Einsatzdienste beim Roten Kreuz. Fast jedes Jahr beklagen die Retter Fahrzeugausfälle wegen platter Reifen. „Das kann bei einer schnellen Einsatzfahrt fatale Folgen haben, für die Besatzung ebenso wie für den auf Hilfe wartenden Notfallpatienten“.  Uwe Kinstle, Regionalvorstand der Johanniter, appelliert an Bürgerinnen und Bürger, beim Auffinden von bewusstlosen Personen über den... Weiterlesen

BRK-Dienste an Weihnachten: (K)ein Tag wie jeder andere

In manchen Berufen ist der 24. Dezember ein Arbeitstag wie jeder andere. Für Claudia Then ist das jedoch kein Problem: „Ich liebe meinen Job und freue mich schon auf die Schicht“, berichtet die sympathische Mitarbeiterin des BRK-Menü-Service. Ihre 60 Kunden - vorwiegend Senioren - erwarten sie schon. „Für den einen oder anderen bin ich an Heiligabend die einzige Kontaktperson, da nehme ich mir dann natürlich ein bisschen mehr Zeit für ein kurzes Gespräch“, erklärt Then, während sie das Fahrzeug mit den Mahlzeiten bestückt. Auch im Rettungsdienst, in den Pflegeheimen, in der ambulanten Pflege... Weiterlesen

Weihnachtsstimmung und selbstgebackene Torten in Ochsenfurt

Das Team der Ambulanten Pflege des BRK in Ochsenfurt hatte zu einer adventlichen Feier in die liebevoll dekorierten Räume der Tagespflege eingeladen. Nach einer Begrüßung durch die Leiterin Anne Deschner erfreuten sich die rund 50 Besucher an den Klängen der Veeh-Harfen-Gruppe und lauschten der von Petra Schleier vorgetragenen Weihnachtsgeschichte. Im Glanz des von Christiane Hilpert geschmückten Weihnachtsbaumes ließen sich die Gäste die von den Mitarbeiterinnen selbst gebackenen Torten schmecken. Weiterlesen

Engagierte Jugendliche starten beim Roten Kreuz durch

Eine Blaulicht-Organisation ist nur etwas für Erwachsene? Weit gefehlt. Den lebenden Gegenbeweis treten 23 Jugendliche im Alter von 13 bis 17 Jahren an. Sie verstärken seit Herbst die Gemeinschaften des Roten Kreuzes in Stadt und Landkreis – und gehören zu insgesamt 126 jungen Menschen, die am Projekt „FEEL FR.E.E.“ des Landratsamtes teilnehmen. „Soziales Engagement kann man nicht früh genug fördern“, betont Christina Bender. Die Sozialpädagogin koordiniert beim BRK-Kreisverband Würzburg den Einsatz der jungen Freiwilligen. Den Rahmen dafür schafft das Projekt „FEEL FR.E.E.“ (Freiwillig,... Weiterlesen

Soziales Engagement im gesellschaftlichen Wandel stärken

Das Rote Kreuz bringen viele Menschen zuerst mit Blaulicht und Rettungsdienst in Verbindung. Das ist nicht verwunderlich, schließlich sind die Einsatzfahrzeuge sehr auffällig. Tatsächlich ist ein großer Teil der Rotkreuzarbeit aber weniger spektakulär und findet mitunter fast unbemerkt statt. Denn das Bayerische Rote Kreuz ist nicht nur Hilfsorganisation, sondern auch Wohlfahrtsverband und kümmert sich zum Beispiel um Familien, Senioren und Menschen mit Migrationshintergrund. „Unsere Helferinnen und Helfer leisten hier tagtäglich eine sehr wichtige Arbeit!“ lobte der Vorsitzende des... Weiterlesen

Buß- und Bettag fiel ins Wasser

Für sieben Kinder fiel der Buß- und Bettag dieses Jahr wörtlich ins Wasser. Der BRK-Kreisverband hatte sich als Betreuungsangebot für die Kinder seiner Mitarbeiter*innen an diesem schulfreien Tag nämlich etwas ganz Besonderes ausgedacht: Für drei Stunden hatten die Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren das Hallenbad in Rottendorf für sich ganz allein. Beaufsichtigt wurden sie von zwei Schwimmausbildern der BRK-Wasserwacht. Eigentlich war ein lockerer Spiel- und Plansch-Tag geplant, vorsorglich hatten die Betreuer aber auch einige Schwimmabzeichen im Gepäck. Das weckte den Ehrgeiz der Kinder und... Weiterlesen

Unfall im Autobahntunnel bei Heidingsfeld

Der gemeinsame Einsatzplan von Feuerwehr und Rettungsdienst für den Katzenbergtunnel der Autobahn A3 musste am Samstagmorgen nach einem Verkehrsunfall mit einem LKW und zwei PKW aktiviert werden. Die vier Unfallbeteiligten wurden vom Notarzt gesichtet, alle hatten Glück und sind nach Angaben des Einsatzleiters unverletzt. Zwei Rettungswagen des BRK, ein Notarzt sowie die Berufsfeuerwehr waren an der Einsatzstelle.  Der Katzenbergtunnel wird von Kameras überwacht und wurde nach Eingang der Unfallmeldung gesperrt. Weiterlesen

15 Jahre Café Perspektive

Am Anfang stand der Wunsch nach einem Kiosk für Sportler und Besucher des Waldfriedhofes, entstanden ist ein beliebtes Café, das seit 15 Jahren Menschen mit psychischen Problemen Arbeitsmöglichkeiten bietet. Zum Jubiläum trafen sich Gründungsmitglieder, Förderer und Vertreter des Bayerischen Roten Kreuzes als Betreiber zu einer Feierstunde. Thomas Eberth, der als Vorsitzender des BRK-Kreisverbandes Würzburg auch den Verein Perspektive e.V. leitet, fasste in seiner Ansprache die Bedeutung des Projekts zusammen: „Der Name ‚Perspektive‘ wird hier in dreifacher Weise Realität: Das Café bietet... Weiterlesen

Seite 1 von 57.