AktuellesAktuelles

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuell
  2. Aktuelle Meldungen
  3. Aktuelles

Aktuelle Pressemitteilungen

Medienanfragen richten Sie bitte an unseren Beauftragten für die Medien- und Öffentlichkeitsarbeit.

Blaulicht-Ferienwoche in Kürnach

In den ersten beiden Augustwochen gestaltet das BRK ein Ferienprogramm für Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren in Kürnach. In der ersten Woche treffen sich 40 Kinder in der Höllberghalle, für die zweite Woche liegen sogar 50 Anmeldungen vor. 

Die erste Woche steht ganz im Zeichen der Blaulicht-Organisationen. Am Dienstag zeigten Ehrenamtliche von der BRK-Ortsgruppe Kürnach den Kindern, wie die Ausrüstung eines Krankenwagens funktioniert und wie die Sanitäter Verletzten helfen. Sie übten mit den Kindern die stabile Seitenlage, das richtige Kleben eines Fingerkuppenverbandes sowie Kopf-, Knie…

Weiterlesen

Sicheres Baden im Main

Sommerliche Temperaturen locken zahlreiche Menschen an das Mainufer in Würzburg und den umliegenden Gemeinden. Hitze, Alkohol und Fehleinschätzungen erhöhen aber auch das Risiko von Unfällen. Um das zu verhindern, warnt die Wasserwacht vor den Gefahren an fließenden Gewässern und appelliert an die Verantwortung jedes Einzelnen.

Die Strömung des Flusses kann auch geübte Schwimmer schnell abtreiben. Selbst im Uferbereich ist sie zu spüren. Erschwerend kommt hinzu, dass der Main als Bundeswasserstraße vor allem dem Güterverkehr per Schiff dient. „Große Güter- oder Personenschiffe haben keine…

Weiterlesen

Höchste Tarifsteigerung in der Geschichte des BRK-Tarifvertrags

Das Bayerische Rote Kreuz reagiert auf die steigenden Lebenshaltungskosten. Mit Entschiedenheit und im Sinne der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vereinbarte das Bayerische Rote Kreuz gemeinsam mit der Gewerkschaft ver.di eine historische Tarifsteigerung in Höhe von 6,0 % bereits ab 1. Dezember 2022. 

Normalerweise werden die Tarifverträge erst zum Ablauf des laufenden Entgelttarifvertrages verhandelt. Dies wäre der 31.12.2022 gewesen. Angesichts der aktuellen Lage erfolgten die Tarifverhandlungen dieses Jahr deutlich früher. „Damit bieten wir unseren Mitarbeitenden so früh wie noch nie…

Weiterlesen

Ehrenzeichen für 25 und 40 Jahre in der Wasserwacht Würzburg

Oberbürgermeister Christian Schuchardt überreichte im Wenzelsaal des Rathauses an mehrere Mitglieder der BRK Wasserwacht Ortsgruppe Würzburg das Ehrenzeichen am Bande für 25 bzw. 40 Jahre aktiven Dienst. „Sie geben der Stadt ein menschliches Gesicht“, dankte er den Ehrenamtlichen für ihr langjähriges unentgeltliches Engagement, aber auch den Angehörigen für ihr Verständnis und ihren Rückhalt. 

Ulrike Bauer ist seit 40 Jahren in der BRK Wasserwacht Ortsgruppe Würzburg aktiv. Schon davor nahm sie als Jugendliche am Schwimmtraining teil. Als Taucherin und Motorbootführerin ist sie seit…

Weiterlesen

BRK tritt gegen Belästigung und Mobbing ein

Das Rote Kreuz legt Wert auf ein gutes und sicheres Arbeitsklima. „Eine wesentliche Grundlage für die Qualität unserer Arbeit sind das Engagement und die Motivation aller Mitarbeitenden. Beides kann nur dort entstehen, wo das Miteinander geprägt ist von gegenseitigem Respekt, von Toleranz und von einem fairen Umgang – unabhängig von Geschlecht, Religion, sexueller Orientierung und Hautfarbe“, betont Kreisgeschäftsführer Oliver Pilz.

Der BRK-Kreisverband Würzburg ergreift deshalb vorbeugende Maßnahmen, um seine Mitarbeitenden vor sexueller Belästigung, Mobbing, rassistischen Äußerungen oder…

Weiterlesen

Kiliani-Bilanz des BRK

Der Sanitätswachdienst blickt auf ein gut besuchtes, aber und entspanntes und friedliches Kiliani-Volksfest 2022 zurück. Die Einsatzzahlen lagen etwas unter dem Niveau von 2019. Insgesamt 127 Patienten wurden von den ehrenamtlichen Sanitätern erstversorgt, 18 von ihnen mussten zur weiteren Untersuchung und Behandlung vom Rettungsdienst ins Krankenhaus transportiert werden. Hinzu kommen über 100 kleine Hilfeleistungen wie Pflaster oder Coldpacks. „Von Schwindel und Kreislaufproblemen über Schürf- und Schnittwunden bis hin zu Bewusstlosigkeit und Verdacht auf Schlaganfall reichten die Einsätze“,…

Weiterlesen

Seit 75 Jahren mit Sicherheit am Wasser

Runder Geburtstag bei der BRK-Wasserwacht: Bereits seit 75 Jahren sorgt sie in Würzburg und der Region für die Sicherheit am Wasser. Gemeinsam mit Gästen aus Politik, Bevölkerung und der gesamten Blaulicht-Familie feierten die Wasserretter mit einem Sommerfest am 2. Juli das besondere Jubiläum. 

75 Jahre und eine gemeinsame Idee, die noch immer gilt: Was 1947 mit einer Handvoll engagierter Menschen begann, ist heute eine professionelle Organisation im Bereich des Wasserrettungsdienstes, des Katastrophenschutzes, der Schwimmausbildung und der Jugendarbeit. Stolz ist Harald Gröger, Vorsitzender…

Weiterlesen

Regenbogenflaggen am BRK-Kreisverband

Ab sofort wehen an den Gebäuden des BRK-Kreisverbandes im Würzburger Stadtteil Frauenland Regenbogenflaggen. Das BRK zeigt mit dieser Aktion, dass das Rote Kreuz schon immer für diese Werte steht – mit seinen Grundsätzen, wie Menschlichkeit, Neutralität, und Unparteilichkeit.

„Die Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung unterscheidet nicht nach Nationalität, Religion, sozialer Stellung, sexueller Orientierung oder politischer Überzeugung. Wir sind jedenfalls stolz auf ein solch buntes und modernes Rotes Kreuz“, erklärt Kreisgeschäftsführer Oliver Pilz die Motivation für die Aktion. „Die…

Weiterlesen

Endlich wieder Zeltlager!

Nach zwei Jahren Pause fuhr die Kreiswasserwacht Würzburg in den Pfingstferien nach Rappershausen. Rund 60 Personen im Alter von 6 bis 56 Jahren - Kinder, Jugendliche und Gruppenleiter - aus den verschiedenen Ortsgruppen der Kreiswasserwacht Würzburg sowie aus der Ortsgruppe Sulzfeld der Kreiswasserwacht Kitzingen waren dabei. Unter dem Motto „Mittelalter“ verbrachten sie fünf Tage mit verschiedenen Spielen, mittelalterlichen Bastelarbeiten, einem Kampf gegen einen Ritter und der Rückeroberung von geklauten Schlafsäcken. Bei einem Überfall mussten ihr Wappen schützen. Ein Höhepunkt war die…

Weiterlesen

Mit dem Hausnotruf beruhigt den Urlaub genießen

Der Hausnotruf des BRK feiert in diesem Jahr 40-jähriges Jubiläum. Diese Dienstleistung bietet seither nicht nur Menschen im eigenen Zuhause Sicherheit, sondern ist auch für Familie, Freunde und Bekannte eine große Entlastung. 

„Egal, ob Urlaub, Dienstreise oder private Termine – Angehörige können nicht immer sofort zur Stelle sein, wenn die Eltern oder Großeltern dringend Hilfe benötigen“, so Stefan Dietz, Bereichsleiter Servicedienste und stellvertretender Geschäftsführer des BRK-Kreisverbandes Würzburg. Mit Hilfe eines Alarmknopfs, der am Handgelenk oder als Kette getragen wird, kann…

Weiterlesen

Seite 1 von 70.