AktuellesAktuelles

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuell
  2. Aktuelle Meldungen
  3. Aktuelles

Aktuelle Pressemitteilungen

Medienanfragen richten Sie bitte an unseren Beauftragten für die Medien- und Öffentlichkeitsarbeit.

Regenbogenflaggen am BRK-Kreisverband

Ab sofort wehen an den Gebäuden des BRK-Kreisverbandes im Würzburger Stadtteil Frauenland Regenbogenflaggen. Das BRK zeigt mit dieser Aktion, dass das Rote Kreuz schon immer für diese Werte steht – mit seinen Grundsätzen, wie Menschlichkeit, Neutralität, und Unparteilichkeit.

„Die Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung unterscheidet nicht nach Nationalität, Religion, sozialer Stellung, sexueller Orientierung oder politischer Überzeugung. Wir sind jedenfalls stolz auf ein solch buntes und modernes Rotes Kreuz“, erklärt Kreisgeschäftsführer Oliver Pilz die Motivation für die Aktion. „Die…

Weiterlesen

Endlich wieder Zeltlager!

Nach zwei Jahren Pause fuhr die Kreiswasserwacht Würzburg in den Pfingstferien nach Rappershausen. Rund 60 Personen im Alter von 6 bis 56 Jahren - Kinder, Jugendliche und Gruppenleiter - aus den verschiedenen Ortsgruppen der Kreiswasserwacht Würzburg sowie aus der Ortsgruppe Sulzfeld der Kreiswasserwacht Kitzingen waren dabei. Unter dem Motto „Mittelalter“ verbrachten sie fünf Tage mit verschiedenen Spielen, mittelalterlichen Bastelarbeiten, einem Kampf gegen einen Ritter und der Rückeroberung von geklauten Schlafsäcken. Bei einem Überfall mussten ihr Wappen schützen. Ein Höhepunkt war die…

Weiterlesen

Mit dem Hausnotruf beruhigt den Urlaub genießen

Der Hausnotruf des BRK feiert in diesem Jahr 40-jähriges Jubiläum. Diese Dienstleistung bietet seither nicht nur Menschen im eigenen Zuhause Sicherheit, sondern ist auch für Familie, Freunde und Bekannte eine große Entlastung. 

„Egal, ob Urlaub, Dienstreise oder private Termine – Angehörige können nicht immer sofort zur Stelle sein, wenn die Eltern oder Großeltern dringend Hilfe benötigen“, so Stefan Dietz, Bereichsleiter Servicedienste und stellvertretender Geschäftsführer des BRK-Kreisverbandes Würzburg. Mit Hilfe eines Alarmknopfs, der am Handgelenk oder als Kette getragen wird, kann…

Weiterlesen

Trotz großer Hitze ruhiger Sanitätsdienst beim Triathlon

Rund um den Badesee Erlabrunn und im angrenzenden Landkreis Main-Spessart fand am Sonntag eine große Sportveranstaltung mit rund 1.000 Teilnehmern statt. Eigentlich waren es zwei Veranstaltungen, die parallel abliefen: Der FrankenMan Triathlon und der Würzburg Triathlon. Die Schwimmdistanzen zwischen 300 m und 4,1 km wurden teils im Badesee und teils im Main zwischen Würzburg und Erlabrunn absolviert, die Radstrecken zwischen 34 und 180 km zogen sich hauptsächlich durch den Landkreis Main-Spessart, gelaufen wurden Entfernungen zwischen 5 und 42 km am Badesee und entlang des Mains zwischen…

Weiterlesen

Zirkus im BRK-Altenheim

Manege frei hieß es im Garten des BRK-Altenheimes Dr. Dahl. Die Bewohnerinnen und Bewohner hatten sich bei bestem Wetter versammelt, um die Darbietungen des Circus Frankordi zu bestaunen. Der 1812 gegründet Familienzirkus bot vom Clown über Akrobaten und Zauberkünstler bis zur Tierdressur mit zwei Hunden alles, was man auch vom „großen“ Zirkus kennt. Die fünfköpfige Zirkusfamilie schlüpfte dabei in atemberaubender Geschwindigkeit in die verschiedenen Kostüme und Rollen. Immer wieder quittierte das Publikum die Auftritte mit Applaus und Gelächter. Als zusätzliche Attraktion war im Garten ein…

Weiterlesen

BRK verabschiedet langjährige Mitarbeitende in den Ruhestand

Der BRK-Kreisverband Würzburg hat zwei leitende Mitarbeitende in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Bei einer Feierstunde im Café Perspektive blickten sie gemeinsam mit anderen Leitungskräften auf ihre Zeit beim Roten Kreuz zurück.

Anneliese Deschner war seit 1996 in der Sozialstation Ochsenfurt tätig. Die Krankenschwester begann als geringfügig Beschäftigte und stockte später auf Vollzeit auf. Ab 2007 war sie als stellvertretende Pflegedienstleitung für das Pflegeteam Ochsenfurt zuständig. 2014 übernahm sie die Pflegedienstleitung für die Teams Ochsenfurt und Eibelstadt sowie die…

Weiterlesen

Mit dem Blaulicht-Quad über Stock und Stein

Ob Schneechaos oder Vermisstensuche im Wald: Die Blaulicht-Quads des BRK-Kreisverbandes Würzburg werden immer dann gebraucht, wenn normale Straßenfahrzeuge nicht weiterkommen. Drei dieser Allrad-Fahrzeuge sind in Kürnach stationiert und werden im Einsatzfall von Ehrenamtlichen besetzt. Auch bei größeren Sanitätswachdiensten haben sich die Quads bereits bewährt. Mit Funk und Notfallrucksack ausgestattet bringen sie auch in unwegsamem Gelände schnell Hilfe zu verletzten und hilfsbedürftigen Personen. Damit im Einsatz alles glatt läuft, stehen auch regelmäßige Fahrtrainings auf dem Programm. Der…

Weiterlesen

Ehrenamtliches soziales Engagement beim Roten Kreuz: Vielfältig und unverzichtbar

Das Rote Kreuz bringen viele Menschen zuerst mit Blaulicht und Rettungsdienst in Verbindung. Doch eine ebenso wichtige Aufgabe ist die Wohlfahrts- und Sozialarbeit. Im Kreisverband Würzburg engagieren sich rund 70 Ehrenamtliche in diesem Bereich. Aktuell helfen sie bei der Einrichtung von Notunterkünften mit und sind bei der Betreuung der Flüchtlinge aktiv. Daneben unterstützten die Rotkreuzler den Verein wue-care bei der Schulbeutel-Aktion und bei der Vorbereitung von Osternestern für geflüchtete Kinder. Auch die Wärmehalle, die in den vergangenen beiden Wintern für Obdachlose einen…

Weiterlesen

VR-Bank spendet Auto für ambulante Pflege des BRK

Der BRK-Kreisverband Würzburg kann sich über einen neuen VW Up! für die ambulante Pflegestation in Ochsenfurt freuen. Das Fahrzeug wurde von der VR-Bank Würzburg gespendet, zwei weitere Autos gingen an andere soziale Organisationen. „Wir dürfen heute drei Fahrzeuge an drei Einrichtungen übergeben, die sich vor allem alten und kranken Menschen widmen. Wir danken den Mitarbeitern und Ehrenamtlichen für ihr Engagement. Vielen Dank an Sie für Ihren Einsatz, der es Menschen ermöglicht, in Würde zu leben und zu altern“, erklärte Joachim Erhard, Vorstand der VR-Bank Würzburg, bei der Übergabe. Die…

Weiterlesen

Auszeichnung für Aktion „Essen schafft Heimat“

Essen schafft Heimat - unter diesem Motto stand ein Wettbewerb des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF), an dem sich das Altenheim Dr. Dahl des BRK-Kreisverbandes Würzburg beteiligt hat. Und zwar mit großem Erfolg, denn seine Aktion wurde als bester Beitrag Unterfrankens ausgezeichnet. 

Das Ziel hierbei war es, Geschmackserinnerungen zu wecken sowie zu einem lebendigen Austausch anzuregen: Was war Ihr Lieblingsgericht? Was wurde alles verwertet bzw. eingekocht? Wie war das mit den Hausschlachtungen?

In der Aktionswoche kamen Gerichte wie Sauerbraten, Toast Hawaii und…

Weiterlesen

Seite 3 von 71.