Buehnenbilder_Arbeitsprojekte.jpg
AktuellesAktuelles

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Sozialpsychiatrie

Aktuelles

Ansprechpartner

Herr
Michael Urbas
Bereichsleiter

Tel: 0931 / 413080
Kontaktformular

Sich Aufopfern ist auch keine Lösung

Info-Abende für Angehörige von psychisch kranken Menschen

Angehörige von psychisch kranken Menschen sehen sich besonderen Herausforderungen gegenüber und stellen sich Fragen: 

  • Wann wird alles zu viel?
  • Was möchte ich ändern?
  • Wie geht das?
  • Wer hilft mir und wo bekomme ich die dafür nötigen Informationen und Hilfestellungen?

An drei Info-Abenden im Herbst 2022 möchte der sozialpsychiatrische Dienst des BRK Anregungen und Antworten auf diese Fragen geben und mit den Betroffenen ins Gespräch kommen. Neben Informationen in kurzen Vorträgen soll genügend Zeit zum gemeinsamen Erfahrungsaustausch über die bisherige Selbsthilfe und konkrete Unterstützungswünsche sein. 

Referenten sind Dr. med. Christine Meesmann, Fachärztin für Psychiatrie, Neurologie und Psychotherapie sowie Michael Urbas, Diplom Sozialpädagoge (BA).

Die drei Abende bauen aufeinander auf. Es ist deshalb wünschenswert, dass Teilnehmer an allen drei Terminen anwesend sind. Die Veranstaltung findet an folgenden Abenden jeweils von 18:30 bis 20:30 Uhr in der Beratungsstelle für Seelische und Soziale Gesundheit des BRK, Frankfurter Straße 10 in Würzburg statt:

  • Montag, 24.10.2022
  • Montag, 07.11.2022
  • Montag, 21.11.2022

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und bitten um eine kurze Anmeldung unter der oben genannten Adresse oder Telefonnummer.

Interessenten melden sich bitte unter Tel. 0931 41 30 80 oder über das Kontaktformular an.

Ehrenamtliche Mitarbeiter/innen unterstützen psychisch kranke Menschen im Alltag

Neue Vorbereitungskurse für Ehrenamtliche in Planung.

Beratungsstelle des BRK sucht ehrenamtliche Helfer

Wer psychisch krank ist, tut sich im Alltag oft schwer. Die Gründe dafür sind vielfältig. Ehrenamtliche können helfen

Oft geht der Arbeitsplatz verloren, Freunde, Bekannte und frühere Kollegen ziehen sich zurück und wichtige Beziehungen gehen in die Brüche.
Das führt zu Isolation und dem Gefühl, nicht mehr dazu zu gehören.

Die Beratungsstellen des BRK  in Würzburg sowie in den Außenstellen Kitzingen und Ochsenfurt bieten hier ihre Hilfe an.

Menschen mit psychischen Problemen, wie Depressionen, Ängsten und Psychosen finden hier Rat und Hilfe.

Wer sich aber alleine und isoliert fühlt, und wem deshalb zuweilen die Decke auf den Kopf fällt, der braucht nicht nur psychologische Gespräche, sondern auch eine verlässliche Tagesstruktur und Aktivitäten, die auf andere Gedanken bringen.

Deshalb gibt es beim BRK auch offene Angebote z.B. ein Frühstückscafé, Kontaktgruppen und neuerdings auch einen Treff für junge Menschen mit psychischen Problemen, die man ohne Voranmeldung besuchen kann und wo man auf Menschen mit ähnlichen Schwierigkeiten trifft.

Für diese offenen Treffs sucht die Beratungsstelle ehrenamtliche Mitarbeiter/innen und bietet Schulungskurse für potentielle Neueinsteiger an.

Wenn Sie Freude am Kontakt mit Menschen haben und eine entsprechende Tätigkeit suchen, können Sie sich gerne an uns wenden.

 

Ansprechpartner:

Roland Franz

E-Mail: roland.franzbrk-wuerzburg.de
Telefon 09 31 / 41 30 80