Buehnenbild_Wasserwacht.jpg Foto: A.Zelck / DRK-Service GmbH
Über unsÜber uns

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Wasserwacht
  3. Wasserwacht Rimpar
  4. Über uns

Wasserwacht Rimpar

Sanitätsdienst

Zu den ursprünglichsten Aufgaben des BRK, zudem wir als Wasserwacht ja auch zählen, gehört der Sanitätsdienst. Ob bei Handballspielen, bei Rock-Konzerten oder unterschiedlichen Festen und Aktionen, die Sanitäter der Wasserwacht stehen bereit, um im Falle eines Falles Hilfe zu leisten. Vom Anlegen eines Verbandes bis zur Unterstützung des Notarztes bei Wiederbelebungsmaßnahmen: Das Spektrum der Hilfeleistungen ist vielfältig.

Bei Großveranstaltungen wie dem Würzburger Faschingsumzug oder dem Kiliani-Volksfest sind wir auch über die Grenzen Rimpars hinaus gefragt und arbeiten mit anderen BRK Ortsgruppen aus Stadt und Landkreis Würzburg zusammen.

Wachdienste Badesee Erlabrunn

Während der Sommer- und Badesaison von Mai bis September zählt das Naherholungsgebiet um die Erlabrunner Badeseen zu den beliebtesten Ausflugszielen der Würzburger. Tausende Besucher finden jedes Jahr den Weg nach Erlabrunn, wo zwei Seen mit hervorragender Wasserqualität, ein großer Spielplatz, eine schöne Liegewiese und Entspannungsgarantie den Charme der inzwischen seit 25 Jahren bestehenden Anlage ausmachen.

Die Ortsgruppe Rimpar und die weiteren Ortsgruppen der Kreiswasserwacht Würzburg decken über die gesamte Saison den Wachdienst an den beliebten Badeseen ab. Auch in dieser Umgebung kommt es leider immer wieder zu Bade- und Ertrinkungsunfällen, wenn Schwimmer ihre Fähigkeiten falsch einschätzen. Um im Zweifelsfall schnelle Hilfe zu leisten, sind von Mai bis September an den Wochenenden und Feiertagen, sowie in den Sommerferien täglich, erfahrene Rettungsschwimmer zur Stelle.

Die Aufgaben der Wachbesatzung liegen nicht nur in der Wasserrettung, sondern auch in der Versorgung von kleinen Wunden. Die ausgebildeten Sanitäter der Wasserwacht sorgen dafür, dass jede Verletzung sachgerecht versorgt wird, vom Insektenstich bis zur blutenden Wunde. Mit einem Sanitätsraum, medizinischem Notfallequipment und der Möglichkeit, die Patienten mit dem Rettungsdienst in nahegelegene Krankenhäuser transportieren zu können, bleibt kein Notfall unversorgt.

Die Schnelleinsatzgruppe - Hilfe abseits der Wachstationen

Wie viele andere Wasserwachten auch, unterhält die Ortsgruppe Rimpar eine sog. Schnelleinsatzgruppe Transport.

Sinn und Zweck dieser SEG ist es, bei größeren Unfällen oder anderen Großschadenslagen schnelle Hilfe zu leisten und die Verletzten möglichst schnell in ein Krankenhaus zu bringen.